Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Im Blickfeld: Der Frauen-Boxsport in M-V

Turniere in Schwerin und Stralsund sind internationaler Härtetest

Sie sind schon längst keine Exotinnen mehr im internationalen Sportprogramm: Boxerinnen. Wärend der Aufstieg des Frauen-Boxens in den 1980er Jahren begann, sorgte in Deutschland beispielsweise eine Regina Halmich in den 1990ern für einen kleinen Boom. Bis aber erstmals Frauen bei Olympia starten durften (Anm.: bei Olympischen Spielen dürfen nur Amateurboxer/innen starten), sollte es noch eine Zeit dauern. 2012 in London dann die Premiere: 36 Starterinnen traten in 3 Gewichtsklassen an.

Das Frauen-Boxen und M-V

Christian Morales (Mitte) mit OB A.Gramkow und Schwerins Boxer Sebastian Zbik (links) bei einer Pressekonferenz 2010. (Foto: M. Michels)Auch in Mecklenburg-Vorpommern gab es schon einige starke Amazonen, die für boxerische Erfolgsmomente sorgten. Mitte der 2000er Jahre waren das insbesondere Alice Altmann und Anne Cravaack aus Wismar. Zudem Rostocks vielseitige Athletin Sabine Felser – „World Games“-Siegerin 2005 im Ju Jutsu und sehr gute Judoka – die sich daneben schon erfolgreich im Boxsport versuchte. Internationale Medaillen bei Nachwuchs-WM kamen in den letzten drei Jahren unter anderem durch Sarah Scheurich (Schwerin) und Elisabeth Wohlgemuth aus Wismar hinzu. Sarah Scheurich erkämpfte 2014 außerdem EM-Silber. Auch die Stralsunderin Marie Maciejewski gehört zu den bekanntesten Boxsportlerinnen des Landes.

Demnächst, Mitte März, wird in Stralsund eines der renommiertesten Frauen-Boxturniere der Welt, der Queens-Cup, ausgetragen. Einen Monat später, vom 22. bis 25. April, messen sich Faustämpferinnen aus Deutschland, Polen und Russland im traditionsreichen Schweriner Hotel „Elefant“.

Welche Bedeutung die beiden Turniere haben, das erfuhr Marko Michels von Landestrainer Christian Morales

Marko Michels: Herr Morales, die Boxfans haben sich inzwischen an aktive Frauen im Ring, die nicht nur Runden-Schilder sondern auch die Fäuste hoch halten, längst gewöhnt. In Stralsund steht der Queens-Cup bevor. Welche Bedeutung hat dieses Turnier?

Christian Morales: Der Queens-Cup wurde in diesem Jahr gesplittet. Jetzt, im März, wird der Nachwuchs zum Zuge kommen. Im Oktober folgt dann die Elite. Der Queens-Cup ist in den letzten Jahren zum absoluten Highlight im Frauen-Boxen geworden. Bislang kamen aus vier Kontinenten Nationalmannschaften nach Stralsund. Auch in diesem Jahr sind zum Beispiel Teams aus China, Uganda und der Mongolei dabei. Wer sich hier durchsetzt, wird auch bei Welt- und Europameisterschaften vorne landen können.

MM: Mitte der 1990er Jahre war Greifswald, nicht zuletzt dank Trainer Horst Femfert, eine Hochburg des Frauen-Boxens in M-V. Wie stellt sich die sportliche Situation im Frauen-Boxen anno 2015 dar? Welches sind heute die Zentren? Wie viele aktive Kämpferinnen gibt es hierzulande?

CM: Es könnten noch mehr Kämpferinnen hierzulande sein. Wir haben derzeit knapp über 20 Mädchen und Frauen, die den Boxsport betreiben. Greifswald hat noch immer sehr guten weiblichen Nachwuchs. Dazu kommen noch Kämpferinnen aus Stralsund und auch aus Schwerin kam schon das eine oder andere Talent in der Vergangenheit.

MM: In Schwerin wird Ende April ein Frauen-Box-Turnier im Hotel „Elefant“ veranstaltet. Wer wird daran teilnehmen? Welchen Stellenwert hat dieses Turnier 2015 unmittelbar vor den „European Games“ in Baku?

CM: Aus M-V-Sicht wird dort Sarah Scheurich an den Start gehen und sich für die wichtigen „European Games“ fit machen. Das Turnier wird der letzte Härtetest für unsere Nationalmannschaft auf dem Weg nach Baku sein.

MM: Vielen Dank und maximale Erfolge!

 

Wissenswertes zum Frauen-Boxsport

Seit 2001 (in Scranton) gibt es für Frauen Amateur-Weltmeisterschaften. Bei den bisherigen Welt-Titelkämpfen zwischen 2001 und 2012 waren folgende Nationen am erfolgreichsten:

– Russland: 48 Medaillen (18 x Gold)
– China: 31 Medaillen (11 x Gold)
– Indien: 25 Medaillen (8 x Gold)
– Kanada: 23 Medaillen (7 x Gold)
– USA: 23 Medaillen (3 x Gold)
– Nordkorea: 20 Medaillen (7 x Gold)
– Ungarn: 19 Medaillen (3 x Gold)

Bei den Weltmeisterschaften 2014 in Jeju dominierten Russland (3 x Gold, 1 x Silber, 1 x Bronze), die USA ( 2 x Gold, 1 x Bronze) und China (1 x Gold, 1 x Silber, 2 x Bronze).

Die Siegerinnen der Olympischen Spiele 2012 in London:

– Nicola Adams (Großbritannien) im Fliegengewicht
– Katie Taylor (Irland) im Leichtgewicht
– Clarissa Shields (USA) im Mittelgewicht.
„European Games“ 2015

Ein ganz besonderer Wettkampf für die Faustkämpferinnen steht zwischen dem 12. und 28. Juni in Baku an. Denn auf dem Programm der erstmals ausgetragenen „European Games“ stet unter den 30 Sportarten (insgesamt 253 Wettbewerbe) auch das Boxen.

Marko Michels


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]