Im Blickpunkt: Die URANIA in Schwerin

Nachgefragt bei Geschäftsführer Heinz Luedtke

„Fühlen uns unter anderem Humboldt und Siemens verbunden!“

Seit 140 Jahren gibt es faktisch eine Gesellschaft zur Verbreitung der Volksbildung, die sich 1871 gründete. In Schwerin ist die URANIA längst nicht mehr aus dem geistig-kulturellen Leben wegzudenken.
Doch, was kann, was bietet die URANIA interessierten Bildungsbürgern heute  – Ist die URANIA Schwerin ebenfalls – wie andere kulturell-geistige Einrichtungen in Schwerin und in ganz M-V – von kurzsichtigen Kürzungsplänen bedroht?

Nachgefragt bei Heinz Luedtke, Geschäftsführer der URANIA Schwerin

Frage: Die URANIA weist eine große Tradition auf. Was verbinden Sie mit der URANIA  2011?

Heinz Luedtke: Von der Vereinsgründung an und auch heute fühlen wir uns dem Urgedanken unserer Gründungsvätern – u.a. Humboldt und Siemens – verpflichtet. Um dieser Pflicht gerecht zu werden, hat der ehrenamtliche Vorstand seit der Vereinsgründung die Fördermöglichkeiten der Stadt Schwerin, des Landes Mecklenburg-Vorpommern, des Bundes und des ESF genutzt um mit hauptamtlichen, geförderten Mitarbeitern eine regelmäßige Veranstaltungstätigkeit durchzuführen.

Frage: Wie verlief eigentlich die Entwicklung der URANIA, speziell in Schwerin, in den letzten Jahrzehnten?

Heinz Luedtke: Der URANIA Schwerin e.V. wurde im März 1993 gegründet. Die weit über 300 Mitglieder ergaben sich aus der DDR-Kreisorganisation Schwerin Stadt. Wendebedingt gab es in kurzer Zeit nach der Vereinsgründung einen starken Rückgang der Mitgliederzahlen auf circa 60 bis 70 Personen. Diese Anzahl ist einschließlich Fluktuation bis heute so geblieben.

Frage: Welche Veranstaltungen sind zurzeit im Angebot der URANIA?

Heinz Luedtke: Es gibt zwischen April und Juli eine ganze Reihe von verschiedenen Veranstaltungen, die die URANIA Schwerin anbietet. Entsprechende Veranstaltungen findet man unter www.urania-schwerin.info .

Frage: Und … Was wünschen Sie sich in der Zukunft für die URANIA?

Heinz Luedtke: Geld und geeignetes Personal für die Mitarbeiter der Geschäftsstelle. Erstmals seit der Vereinsgründung ist im Jahr 2011 durch eine drastische Fördermittelkürzung des Kultusministeriums die kontinuierliche Veranstaltungstätigkeit – circa zwei Veranstaltungen pro Woche – und der Betrieb der Geschäftsstelle in eine finanzielle Schieflage gekommen. Im vierten Quartal werden wir aus heutiger Sicht die Anzahl der Veranstaltungen kürzen müssen.

Dann trotz aller Widrigkeiten viel Erfolg für die Zukunft!

M.Michels

Die URANIA Schwerin wird auch in den Monaten April bis Juli zahlreiche Veranstaltungen zum gesellschaftlichen Geschehen in M-V, zu politischen Entwicklungen und zu historischen Ereignissen anbieten.

Hier einige Veranstaltungen der kommenden Monate (Stand 31.März 2011)

Donnerstag, 21.04.2011, 17.00 Uhr
Haus der Kultur, Arsenalstraße 8, Raum 101
Vortrag
Rechtsextremismus in Mecklenburg-Vorpommern
Referent: Lorenz Caffier, Innenminister MV

Donnerstag, 28.04.2011, 17.00 Uhr
Haus der Kultur, Arsenalstraße 8, Raum 101
Vortrag
50 Jahre Mauerbau oder Buch lesen
Referent: Dr. Peter Michael Diestel, Rechtsanwalt, Potsdam

Dienstag, 50.05.2011, 17.00 Uhr
Haus der Kultur, Arsenalstraße 8, Raum 101
In Zusammenarbeit mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung
Lesung mit Diskussion
Sage, was ist
Referent: Hans Modrow, Vorsitzender des Ältestenrates der Partei Die Linken / Gabriele Oertel, stellvertredende Chefredakteurin, Neues Deutschland

Dienstag, 07.06.2011, 17.00 Uhr
Bremen – Stadt der Luft- und Raumfahrt
Begleiten Sie uns zu einem Rundgang über das Werksgelände in Bremen. Bei einer sachkundigen Themenführung erfahren wir mehr zum Thema Entwicklung der Fliegerei und Raumfahrt in Bremen. Bremen hat seit über 70 Jahren in der deutschen Luftfahrt eine große Bedeutung. Die legendäre Junkers „W33“, das erste Flugzeug, das den Atlantik 1927 von Ost nach West überquerte, ist eines der Exponate, die Sie zum Thema Fluggeschichte Bremens sehen werden.

Im Anschluss erleben wir Bremen bei einem Stadtrundgang durch die historische Innenstadt. Sie haben dann Zeit Bremen auf eigene Faust zu entdecken.

Leistungen:
Fahrt im eleganten Reisebus, Reiseleitung: Herr Dunsky, Eintritt & Führung durch das Airbuswerk
in Bremen, Stadtrundgang durch Bremen, Freizeit in Bremen

Dienstag, 07.06.2011, 17.00 Uhr
Haus der Kultur, Arsenalstraße 8, Raum 101
Vortrag
„Einbindung des Baltic College in die Landeshauptstadt Schwerin“
Referent: Jens Engelke
Präsident der Hochschule
Baltic College – University of Applied Sciences, Güstrow

Donnerstag, 16.06.2011, 17.00 Uhr
Vortrag mit Diskussion
Referent: Dr. Gysi, Mitglied des Bundestags, Fraktionsvorsitzender Die Linken

Dienstag, 21.06.2011, 17.00 Uhr
Haus der Kultur, Arsenalstraße 8, Raum 101
Lesung:
Referent: Dr. Klaus Bednarz

Dienstag, 05.07.2011, 17.00 Uhr
Staatskanzlei
Treff: Staatskanzlei, Schloss-Straße 2 – 4
Vortrag mit Führung
Referent: Matthias Crone, stellv. Regierungssprecher

Donnerstag, 07.07.2011, 15.00 Uhr
Landtagsführung
Treff: Schweriner Schloss, Eingang Museumsportal
Vortrag mit Führung
Referent: Dr. Georg Diederich, Innenminister Mecklenburg-Vorpommerns  (1990 – 1992)
Leiter des Thomas –Morus-Bildungswerk

Donnerstag, 26.07.2011, 17.00 Uhr
Treff: Schweriner Schloss, Eingang Museumsportal
Schlossführung
Vom Keller bis zum Dach
Referent: Berthild Horn,  Gästeführerin, Schwerin

Donnerstag. 04.08.2011, 14.00 Uhr
Arsenalführung
Treff: Arsenalstr. 1
Vortrag mit Führung
Arsenalführung
Referent: Armin Schlender


Produkttipps

Nach oben scrollen