Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Im „Laufschritt“ nach 2016

Zwischen Fünf-Seen-Lauf 2015 und kommenden Läufen 2016

International, national und regional: 2015 war ein Jahr voller läuferischer Höhepunkte. (Foto: M. Michels)Das leichtathletische Großereignis des Jahres waren zweifellos die Weltmeisterschaften in Peking, an denen fast 2.000 Athletinnen und Athleten aus 206 Ländern teilnahmen. Aber auch in Schwerin war 2015 eine Menge los – speziell mit Blick auf die Laufveranstaltungen. Darunter stachen u.a. der Fünf-Seen-Lauf oder der Werner-Crosslauf hervor. Am Jahresende (31.12.) folgt dann noch der bereits 23. Schweriner Silvesterlauf.

 

Wie das läuferische Jahr 2015 zu beurteilen ist, das weiß Joachim Knipp vom Schweriner Fünf-Seen-Lauf e.V.. Wir haben nachgefragt.

„Viele interessante Ergebnisse und Läufe…“

Frage: Herr Knipp, im Rückblick auf die Leichtathletik-WM 2015: wie bewerten Sie die Ergebnisse in den Lauf-Disziplinen? Wer beeindruckte Sie in Peking am meisten?

Joachim Knipp: Es gab viele interessante Ergebnisse. Am besten gefiel mir der Brite Mo Farah, der erneut die 10.000 Meter und 5000 Meter beherrschte.

Frage: Zurück in die Landeshauptstadt: Wie war der Zuspruch zu den Läufen, die der Schweriner Fünf-Seen-Lauf e.V. maßgeblich mit organisierte?

Joachim Knipp: Insgesamt beteiligten sich fast 5.000 Sportler an den von uns veranstalteten sieben Läufen. Für alle war etwas dabei: Reine Volkssportläufe für Jedermann, leistungsorientierte Stundenläufe mit einem neuen Altersklassen-Landesrekord (Peter Wiesner – Altersklasse 75 mit 11375 Metern), ein Lauf speziell für Frauen und der Werner-Crosslauf für den Läufer-Nachwuchs.

Frage: Welche Lauf-Ereignisse stehen in Schwerin 2016 auf dem Programm?

Joachim Knipp: Der Fünf-Seen-Lauf-Verein wird wieder sieben Läufe anbieten. Im Mittelpunkt steht der 32. Schweriner Fünf-Seen-Lauf am 2. Juli 2016, dann erstmalig mit Fuß-Chip-Zeitmessung und Netto-Zeitauswertung. Am 1. Mai 2016 startet der 51. Sachsenhausen-Gedenklauf, der älteste Volkslauf in Mecklenburg-Vorpommern. Der Frauenlauf und der Werner-Crosslauf werden am ersten bzw. zweiten September-Wochenende veranstaltet. Abgerundet wird das Angebot durch die beiden Stundenläufe mit Musik im Stadion Lambrechtsgrund in Schwerin jeweils am ersten Dienstag im Mai und im September. Das Laufjahr 2016 wird traditionell mit dem Silvesterlauf um den Faulen See abgeschlossen,

Frage: Der Schweriner Silvesterlauf ist für alle Lauf-Enthusiasten der Stadt und darüber hinaus ein Muss… Wann geht es in diesem Jahr los? Mit wie vielen Teilnehmern rechnen Sie?

Joachim Knipp: Nachdem in den vergangenen Jahren die Schweriner Laufgruppen abwechselnd den Silvesterlauf ausgerichtet haben, wird dieser ab sofort immer vom Fünf-Seen-Lauf-Verein veranstaltet. Auf die rund 700 Teilnehmer warten im Ziel wieder Teilnehmer-Urkunden, leckere Berliner sowie heißer Tee sowie Glühwein. Gestartet wird am Silvestertag um 10.00 Uhr am Objekt der Kanurenngemeinschaft. Gelaufen werden eine oder zwei Runden um den Faulen See (4 Kilometer bzw. 8 Kilometer). Der Start ist kostenlos und es wird keine Wertung vorgenommen.
Die Teilnehmer werden um eine Spende für die Förderung des Schweriner Kinder- und Jugendsports gebeten.

Vielen Dank
Die Fragen stellte Marko Michels

 

Wissenswertes zur WM:
Im Medaillenspiegel lag das Läufer-Land Kenia mit 7 x Gold, 6 x Silber, 3 x Bronze knapp an Position eins. Direkt dahinter positionierte sich Jamaika mit 7 x Gold, 2 x Silber und 3 x Bronze. Für Deutschland (Rang 7) gab es 2 x Gold, 3 x Silber und 3 x Bronze. Isgesamt wurden Medaillen in 47 Wettbewerben vergeben.

 

mm


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]