In einer Woche beginnt die Ruder-WM

Schwerinerin zuletzt bei Junioren-WM mit Silber …

Die Mecklenburgerin N.Zimmermann (2.v.r.) ist eine Medaillen-Hoffnung bei den WM 2007.
Die Mecklenburgerin N.Zimmermann (2.v.r.) ist eine Medaillen-Hoffnung bei den WM 2007. Foto: DRV

Die Ruder-Weltmeisterschaften finden in diesem Jahr in München vom 26. August bis 2. September statt.

In knapp einer Woche gehen die ersten Vorrennen auf der Regattastrecke der Olympischen Spiele von 1972 in München-Oberschleißheim über das Wasser, aber die „Wellen schlagen schon jetzt hoch“. Denn mittlerweile sind die Meldeergebnisse vom Weltverband (FISA) für die einzelnen Bootsklassen veröffentlicht worden. 68 Nationen in 474 Booten haben bis jetzt gemeldet, insgesamt werden in München 1285 Athleten erwartet. Das ist das größte Meldeergebnis, dass es auf einer Ruder-WM je gab.

Schwerinerin mit Junioren-WM-Silber

Anne-Sophie Agarius von der Schweriner Rudergesellschaft gewann bei den Junioren-WM auf dem olympischen Regatta-Kurs in Peking Mitte August mit dem deutschen Frauen-Achter eine Silbermedaille und setzte damit Schwerins Ruder-Traditionen erfolgreich fort.

Nur dem rumänischen Boot mußten sich die Deutschen beugen. Nach dem Team-Silber bei den B-Junniorinnen im Doppelvierer schaffte die Gymnasiastin aus der Landeshauptstadt die Nominierung für die Junioren-WM.

Erfolgreichste Nation wurde übrigens China mit 6 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze. Deutschland holte 3 x Gold, 6 x Silber und 1 x Bronze, womit der scheidende erfolgreiche Bundestrainer Dr. Dieter Altenburg sehr zufrieden war. Die gute Bilanz bei den Junioren-WM bedeutet für den deutschen Ruder-Verband zudem Rückenwind für die WM in München.

Schweriner Manfred Schneider vor 35 Jahren mit Olympia-Bronze

Vor 35 Jahren – bei den Olympischen Spielen 1972 in München – war auch ein Schweriner Ruderer erfolgreich: Wie nun Anne-Sophie Agarius gewann Manfred Schneider, der 1960 bei Dynamo Schwerin mit dem Rudern begann, seine Medaille im Achter.

Für ihn war es die bronzene. Der 1941 in Schwerin geborene Manfred Schneider wurde dreimal Dritter bei DDR-Meisterschaften, gewann 1970 die nationalen Titelkämpfe im Achter und holte Meisterschafts-Gold 1971 mit dem Vierer mit.

Der Vierer errang damals im gleichen Jahr den Vize-Europameister-Titel. Seine berufliche Karriere verlief ebenfalls erfolgreich: Vom gelernten Bootsbauer über ein Studium der Staatswissenschaften bis hin zum Angestellten beim SV Dynamo lauteten die beruflichen Stationen des Schweriner Rudersportlers.

Bei den WM 2007 wird es wie bei der olympischen Regatta 1972 sicherliche spannende Ruder-Wettkämpfe geben: Die Final-Tage sind der 1. und 2.September.

Text: M.Michels

Foto: DRV

Schwerin Ist Liebenwert ( Pop Orchestra Version)
Preis: € 1,29 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Schweriner Mordgeschichten: EKHK Raschke ermittelt
Preis: € 7,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top