Industrie- und Handelskammer unterstützt Unternehmenswettbewerb

Die Industrie- und Handelskammer zu Schwerin ruft dazu auf, am Unternehmenswettbewerb ´Erfolgsfaktor Familie 2008´ des Bundesfamilienministeriums teilzunehmen. Der Wettbewerb bietet nach Einschätzung der IHK familienfreundlichen Unternehmen eine gute Möglichkeit, ihr Engagement in die Öffentlichkeit zu tragen.

´Angesichts der demografischen Entwicklung hat sich familienbewusste Personalpolitik zum handfesten Managementthema entwickelt´, schätzt Dipl.-Ing. Jörgen Thiele, Präsident der Schweriner IHK, ein. ´Wer seine Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf unterstützt, wird es auch in Zukunft leichter haben, gut ausgebildete Fachkräfte zu gewinnen – das gilt insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen´, so Thiele. Die deutschen Industrie- und Handelskammern unterstützen den Wettbewerb mit weiteren Partnern. Schirmherrin ist Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Unternehmen können ihre Bewerbungsunterlagen noch bis zum 15. Dezember 2007 einreichen. Im Mai 2008 werden die Gewinner in den Kategorien ´Kleinbetriebe´, ´Mittelgroße Betriebe` und ´Großbetriebe´ von Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen und Kanzlerin Angela Merkel ausgezeichnet. Darüber hinaus gibt es in jeder Größenkategorie Sonderpreise für Modelle betrieblicher oder betrieblich unterstützter Kinderbetreuung und für die Förderung des beruflichen Wiedereinstiegs. Das zukunftsweisendste Konzept wird kategorieübergreifend mit einem Innovationspreis ausgezeichnet.
Detaillierte Informationen erhalten Interessierte bei der IHK zu Schwerin, Tel.: (03 85) 51 03-121 bzw. guedokeit@schwerin.ihk.de.


Produkttipps

Nach oben scrollen