Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Infobrief „Soziale Stadt“ Juni 2009

Folgende Termine sind im Juni 2009 vorgesehen1.  Termine Soziale Stadt
2.  weitere Termine
3.  Handbuch für Migrantenorganisationen
4.  AGH’s Soziale Stadt
5.  Stärken vor Ort

1.  Termine Soziale Stadt
–  15.06, 13.00 Uhr, AG Das Netz/Kinder- und Jugendarbeit;
–  16.06, 10.00 Uhr, Astrid-Lindgren-Schule, Lenkungskreis Soziale Stadt

2.  weitere Termine
–  12.06., ab 9.00 Uhr, Freizeitpark Neu Zippendorf, Kindersportfest;
–  20.06, ab 16.00 Uhr, Multi-Kulti Sommerfest im Eiskristall;
–  04.07, 9.00-16.00 Uhr, Trödelmarkt auf dem Berliner Platz

–  weitere Veranstaltungen im Eiskristall können Sie dem Programm in der Anlage entnehmen

3.  KOMMIT – Das Management-Handbuch für Migrantenorganisationen
… Aber nicht nur für diese, denn das Handbuch informiert gut gegliedert über das Vereinsrecht, Fundraising, Projektmanagement, Präsentationstechniken und viele weiter sinnvolle Techniken zur Vorbereitung und Durchführung von Veranstaltungen.
Das Buch kann im Stadtteilbüro Neu Zippendorf ausgeliehen werden.

4.  AGH’s Soziale Stadt
Heute hat die ARGE-Schwerin darüber informiert, dass dank weiterer Mittel des Bundes in diesem Jahr noch 60 AGH-Maßnahmen im Gebiet der Sozialen Stadt Neu Zippendorf/Mueßer Holz beginnen können. Aus den eingereichten 27 Projektvorschlägen hatte der Lenkungskreis Soziale Stadt auf der Sitzung im April Prioritäten festgelegt.  Eine weitere Prioritätensetzung erfolgt auf dem Lenkungskreis am 16. 06. Entsprechend dieser Festlegungen werden die Maßnahmen von der ARGE bewilligt.

5.  Stärken vor Ort
Das neue Programm „Stärken vor Ort“ des Europäischen Sozialfonds ist gut angekommen. Die für Neu Zippendorf/Mueßer Holz für dieses Jahr zur Verfügung stehenden 100.000 Euro waren schnell mit Anträgen mehr als abgedeckt, so dass nicht alle Anträge bewilligt werden konnten. Erste Bewilligungen erfolgten durch den Begleitausschuss am 29.5.. Anträge zum Thema „Migration“ wurden zur Votierung durch den Sprecherrat des Netzwerk Migration zurückgestellt. Über sie wird im Begleitausschuss am 19.6. entschieden. Die betroffenen Antragsteller wurden informiert.

Das Stadtteilmanagement


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]