Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Innenminister Caffier übergibt Bewilligungsbescheid an OB Gramkow

Stadt erhält zusätzliches Geld für Gartensommer und Theater

Innenminister Lorenz Caffier (2.v.r.) übergibt den BewilligungsbescheidDie Landeshauptstadt erhält vom Land zusätzliches Geld aus dem Landeshauptstadtvertrag für den „Schweriner Gartensommer“ und für das Mecklenburgische Staatstheater. Innenminister Lorenz Caffier überreichte heute (14. Juli 2010) den Bewilligungsbescheid für das Haushaltsjahr 2010 in Höhe von 500.000 Euro im Stadthaus an Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow. „Wir freuen uns sehr, dass die Landeshauptstadtkommission unseren Anträgen auf Bewilligung von zusätzlichen Zuwendungen zugestimmt hat. 300.000 Euro werden für die Durchführung des Schweriner Gartensommers in diesem Jahr eingesetzt, der sich in den kommenden Jahren mit jährlich rund 80 verschiedenen Veranstaltungen von Mai bis September in der Landeshauptstadt als Gartenfest der Schweriner Parklandschaft etablieren soll“, sagt Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow. „Die Summe von 200.000 Euro wird für laufende Sachausgaben in der Spielzeit 2009/2010 des Mecklenburgischen Staatstheater verwendet“, so Gramkow weiter.

Ende des vergangenen Jahres beschloss der Landtag mit dem Doppelhaushalt 2010/2011 eine Aufstockung des Geldes aus dem Landeshauptstadtvertrag von 1,5 Millionen  auf 3 Millionen Euro. Das hat der Landtag heute mit dem Doppelhaushalt 2010/2011 beschlossen. Bisher war eine investive Verwendung der Landeshauptstadt-Mittel in Höhe von 1,5 Millionen Euro vorgeschrieben. Der Großteil der Mittel war in den vergangenen Jahren für die umfassende Sanierung des historischen Theatergebäudes des Mecklenburgischen Staatstheaters am Alten Garten verwendet worden.

Foto: Innenminister Lorenz Caffier (2.v.r.) übergibt den Bewilligungsbescheid an Oberbürgermeisterin Angelika Gamkow im Beisein von Marina Müller, Geschäftsführerin der Stadtmarketing Gesellschaft und Joachim Kümmritz, Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters. (Rainer Cordes)


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]