Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Innenministerium fördert Schweriner Drachenbootprojekt mit 2.500 EUR

Für das Projekt “Gemeinsames Anpaddeln aller Drachenbootsportler aus Mecklenburg-Vorpommern” im Rahmen der Bundesgartenschau 2009 erhält der Drachenbootverein “Fitness-Dragon-Triton e.V.  Schwerin” vom Innenministerium Fördermittel in Höhe von 2.500 EUR.

Innenminister Lorenz Caffier, der auch für den Sport zuständig ist, hat heute einen entsprechenden Zuwendungsbescheid an den Vereinsvorsitzenden des “Fitness-Dragon-Triton e.V. Schwerin”, Lars-Dieter Matthies,  übersandt. Zugleich hob der Innenminister die Bedeutung des Drachenbootsports in Mecklenburg-Vorpommern hervor.

“Der Drachenbootsport ist in den vergangenen Jahren populärer denn je geworden. Meisterschaften, Breitensportveranstaltungen oder Fun-Wettbewerbe haben mittlerweile Volksfestcharakter und die Landeshauptstadt Schwerin hat sich deutschlandweit zu einer der Hochburgen dieser Sportart entwickelt.”, so der Minister.

Der Schweriner Fitness-Dragon-Triton e.V. organisiert seit Jahren das Anpaddeln aller Drachenbootsportler aus M-V in der Landeshauptstadt. Mit den Fördermitteln des Landes kann der Verein anteilig u.a. die Kosten für die medizinische Betreuung durch das DRK sowie Organisationskosten, wie die Strandnutzung oder den Einsatz der Wasserwacht begleichen.

Zur Förderung von Projekten im Sport in Mecklenburg-Vorpommern stellt das Innenministerium auch in diesem Jahr etwa 50.000 EUR zur Verfügung. Dadurch können landesweit bis zu  25 Einzelprojekte von Sportvereinen und -verbänden gefördert werden.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]