Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Innenministerium genehmigt Haushalt der Landeshauptstadt

Auflagen zur Defizitverringerung

Das Ministerium für Inneres und Sport hat den Haushalt der Stadt Schwerin für 2014 genehmigt. Nach dem entsprechenden Erlass muss die Landeshauptstadt allerdings das ursprünglich geplante Defizit noch einmal deutlich reduzieren. Verbesserungen in Höhe von 5,3 Mio. Euro sollen dabei erreicht werden.

Angelika Gramkow (Foto: Stadt Schwerin)Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow zeigte sich erleichtert: „Zuerst einmal freue ich mich, dass das Ministerium viele unserer Argumente aufgegriffen hat. Damit endet nun die Zeit der vorläufigen Haushaltsführung. Gerade für die freiwilligen Leistungen im Bereich Jugend, Sport und Kultur bedeutet das ein höheres Maß an Planungssicherheit.“ Auch die Entscheidungen der Rechtsaufsicht zu Investitionen seien zu begrüßen. „Durch die Entscheidungen können wir zumindest die Investitionsmaßnahmen wie geplant weiterführen. Gerade im Schulbau und beim Straßenbau ist das für unsere Stadt geradezu überlebenswichtig.“ Die Haushaltsverbesserung soll durch eine haushaltswirtschaftliche Sperre erreicht werden. „Wir werden der Politik sehr kurzfristig eine Liste mit Vorschlägen zur Sperre übergeben.“ Allerdings schränkte sie ein: „Auch in diesem Jahr stellen uns steigende Lasten im Bereich Jugend und Soziales vor große Herausforderungen. Ob wir die 5,3 Mio. € tatsächlich erreichen, werden wir sehen.“ Andererseits könne sie entsprechende Forderungen der Rechtsaufsicht nachvollziehen. Für eine größere Planungssicherheit sorge schließlich auch die Genehmigung des Höchstbetrages für Kassenkredite und die Genehmigung des Stellenplans.

Quelle: Landeshauptstadt Schwerin


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]