Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Internationaler Schweriner Schlosstriathlon

Auch in diesem Jahr findet der Schweriner Schlosstriahtlon direkt am Schloss statt. Folgende Wettbewerbe finden statt:Triathlon der Olympischen Distanz (Nordpokal; 1,5 km – 40 km – 10 km; Einzel und Staffel), Triathlon über die Sprintdistanz (0,75 km – 20 km – 5 km) und der Triathlon der 2. Bundesliga Nord (0,75 km – 20 km – 5 km). Start ab 9:30 Uhr.

Schwerin (Info TriSport/pb): International? Ja! Es gehen Holländer, Briten, Polen und Australier an den Start, so auf der Tri-Sport Schwerin Seite im Internet!
Völlig überraschend gewann im Vorjahr 2009 den 21. Nordpokal über die olympische Distanz (1,5 – 40 – 10) der Schweriner Nachwuchssportler Dennis Kruse, RST-Dassow/TriSport Schwerin, in 1:58:17 h vor dem Zweiten Robert Prahl, TriSport Schwerin, 1:59:12 und Cornelius Wermann, Tri Fun Güstrow, 2:00:34. Platz 4 für Frank Baalcke, TriSport Schwerin (2:00:41) und Platz 5 Thomas Stolz, TC Fiko Rostock (2:04:37).

radstreckedenniskruse__bernimmt_spitze.jpgIn der Meldeliste für die 22. Auflage des Nordpokals fehlt der Vorjahressieger, Dennis Kruse: „Ich bin am Start, Nachmeldung erfolgt noch termingerecht. Seine Starts in diesem Jahr verliefen nicht immer nach Plan. In Berlin beim Velothon-Rennen war schlechtes Wetter und es gab viele Stürze. Kruse: „Beim Zielspurt habe ich nicht mitgemacht, was auch ganz gut war. In den Massensturz vor dem Zieleinlauf wurde ich so nicht verwickelt. Der Start beim Schaalsee-Triathlon lief nicht so wie erhofft, 3. Platz. Dazu Dennis Kruse: Hatte kurz vor dem Wechselgarten mir einen Platten eingefangen und dann das Laufen bei der Hitze ohne Verpflegung bzw Wasserstelle setzte mir erheblich zu. Mal schauen was das wird beim Schlosstriathlon, Training läuft nicht so, wie Ich das gerne hätte“.

Wettkampf der 2. Bundesliga Nord, TriElfen Schwerin

siegerdenniskrusebild4.jpgRauf auf’s Siegertreppchen hieß es nach heißem Kampf im ersten Ligarennen in Witten für die Schweriner „TriElfen“ Silke Neumann, Johanna Hillebrand, Lena Schülke und Neuzugang Antje Fiebig. Dank neuer und alter Sponsoren, u.a. Mediclin Krankenhaus am Crivitzer See, Lawel, Spedition Scharff und Fahrradcenter Rachow, sowie die personelle Verstärkung des Teams sind gute Voraussetzungen für ein weiteres Jahr in der 2. Bundesliga geschaffen worden. Bei der zweiten Station der 2. Triathlonbundesliga Frauen in Gütersloh konnten die Schweriner TriElfen nicht an die Auftaktleistung des Rennens in Witten mit Platz 3 anknüpfen. Deutlich wurde, dass durch die Windschattenfreigabe auf der Radstrecke der Schwimmpart immer wichtiger wird. Am Ende sicherten sich dank guter Laufleistungen Antje Fiebig, Silke Neumann und Andrea Willhöft den 8. Platz von insgesamt 11 Teams. Am 11. Juli in Grimma wurde wiederum Platz 8 erreicht, nun steht für die Teams der 2. Bundesliga Nord der Start beim Schweriner Schlosstriathlon an. Heimvorteil für die Schweriner TriElfen?

Strecken-Info:

Schwimm-Start Bertha-Klingberg-Platz;
– Sprint (750 m) Burgsee – 1. Schlossbrücke – Ziel: Anleger Weiße Flotte
– Olympisch (1.500 m) eine Runde Burgsee – 1. Schlossbrücke – Ziel: Anleger Weiße Flotte
– Radstrecke: Sprint 20 km: Wechselgarten – Rundstrecke: Werderstraße – Bornhövedstraße – W.-Rathenau-Str. – Werderstraße
– Langstrecke 40 km: Wechselgarten – Werderstraße – B 104 – Paulsdamm – Rampe – Leezen – Wendepunkt Raben Steinfeld – Leezen –  Rampe – B 104 – Paulsdamm – Werderstraße – Wechselgarten
– Laufstrecke: 5 km eine Runde, 10 km zwei Runden; Wechselgarten Werderstraße – Großer Moor – Puschkinstraße – Friedrichstraße – August-Bebel-Str. – Rund um den Pfaffenteich – Wendestelle Südufer und zurück.

TriSport-Info an die Anwohner in der Werdervorstadt:

Am Sonntag, den 18. Juli 2010, findet der Schweriner Schlosstriathlon (Schwimmen – Radfahren – Laufen) statt. Was bedeutet das für Sie?

Schweriner Nahverkehr: Am Sonntag wird es in der Werdervorstadt zu Einschränkungen im öffentlichen Nahverkehr kommen. Beachten Sie bitte die aushängenden Informationen des
Nahverkehrs Schwerin.

Straßensperrungen Werdervorstadt: In der Werdervorstadt werden am Sonntag, 18. Juli 2010, in der Zeit von 6.00 bis ca. 17.00 Uhr einige Straßen ganz bzw. teilweise gesperrt sein, z.B. Bornhövedstr. (voll gesperrt und abschnittsweise absolutes Halteverbot). Walter-Rathenau-Str. (voll gesperrt u. abschnittsweise absolutes Halteverbot). Werderstrasse zwischen Knaudtstr. und Alter Garten (voll gesperrt).

Anbindende Strassen an die oben genannten, gesperrten Strassen sind nur sehr beschränkt erreichbar. Die Ausfahrt ist bis 9.00 Uhr über die Knaudtstr. und Güstrower Str. möglich. Bitte beachten Sie bereits im Vorfeld die aufgestellten Verkehrsschilder. Am Veranstaltungstag befolgen Sie bitte den Anweisungen der Polizei, der Feuerwehr und den Helfern des Schweriner Schlosstriathlons.

Bei Fragen und weiteren Informationen wenden Sie sich am Veranstaltungstag (So, 18. Juli) gern an das Organisationsbüro auf dem Platz Am Beutel. Detaillierte Informationen für Anwohner finden Sie auf der Internetseite: www.trisportschwerin.de. Foto (4): P. Bohne


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]