Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Irdische Helfer sind Mangelware… Männer in Rot gesucht!

Schweriner Arbeitsagentur läutet Weihnachts(mann)zeit ein

© Agentur für Arbeit Schwerin

Die Lebkuchen in den Regalen kündigen es an – Weihnachten steht bald vor der Tür. Wenn die besinnliche Zeit naht, kann sich ein Saisonarbeiter vor Aufträgen kaum retten: Der Weihnachtsmann.

Die Arbeitsagentur sucht für die diesjährige Saison noch geeignete Bewerber/innen, die interessiert sind, die Rolle des Weihnachtsmannes zu übernehmen. Für Familienfeiern, Betriebsfeste und ähnliche Anlässe in der Vorweihnachtszeit sind die „Bärtigen“ heiß begehrt. Besonders für Heiligabend besteht alle Jahre wieder großes Interesse für den Mann oder auch die Frau mit Rauschebart und rotem Mantel. „Wir suchen Männer und Frauen, die Kinderaugen zum Leuchten bringen wollen. Redetalent und die Fähigkeit, Geschenke an Groß und Klein humorvoll verteilen zu können, sollten die Hobby-Weihnachtsmänner und -frauen mitbringen“, erklärt Grit Hintz, JOB-Vermittlerin der Agentur für Arbeit in Schwerin. „Wer dazu noch mobil ist bringt bereits beste Voraussetzungen mit“, so Hintz abschließend.

Wer also etwas nebenbei verdienen und sich als Weihnachtsmann oder -frau versuchen möchte, der meldet sich bitte schnellstmöglich bei der „Weihnachtsmannvermittlerin“:

Grit Hintz – „Weihnachtsmannvermittlung“ Agentur für Arbeit Schwerin
Telefon: 0385 450-5105
E-Mail: Grit.Hintz@arbeitsagentur.de


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]