Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Jahreshauptversammlung des FC Eintracht Schwerin: Vorstand entlastet

Stephan Schmidt tritt im Vorstand Nachfolge von Ulrich Eichbaum an

(siho) Der vor Jahresfrist beim Fußballverbandsligisten FC Eintracht Schwerin neu gewählte Vorstand hat erstmals Rechenschaft über seine Arbeit abgelegt und ist auf der Jahreshauptversammlung des Vereins einstimmig entlastet worden.

Stephan SchmidtDie Mitgliederversammlung hat auch eine personelle Entscheidung getroffen: Auf Vorschlag des Präsidiums wurde Stephan Schmidt zum neuen Vizepräsidenten des Vereins gewählt, der nach dem Ausscheiden des bisherigen Vizepräsidenten Ulrich Eichbaum den Bereich der Sponsorenbetreuung übernehmen wird.

Präsident Bernd Tünker legte gemeinsam mit den Vorstandskollegen Silvio Horn (Vizepräsident), Nonno Schacht (Schatzmeister) und Stephan Manthei (Jugendleiter) dar, welche Ergebnisse im vergangenen Jahr erreicht wurden. So ist es dem Verein u.a. gelungen, in einem schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld solide zu haushalten „Wir schreiben eine schwarze Null“, verkündete Tünker. Möglich wurde das durch eine strikte Konsolidierung der Vereinsfinanzen sowie durch eine kontinuierlich Vergrößerung des Sponsorenpools. Erst jüngst konnte mit der Hoffrichter GmbH aus Schwerin, dessen Geschäftsführer Helmut Hoffrichter vom Wirtschaftsministerium als „Unternehmer des Jahres“ ausgezeichnet wurde, ein Sponsoringvertrag unterzeichnet werden.

Als außerordentlich positiv bewertete der Vorstand, dass der Verein mit der Übernahme der Sportanlage Görries erstmals eine eigene Heimstätte bewirtschaften kann. Im Ergebnis zahlreicher Gespräche und intensiver Verhandlungen hat der FC Eintracht die Sportanlage zum Jahresanfang 2010 in Besitz nehmen können. „Damit konnte ein wesentliches Versprechen des neuen Vorstandes eingelöst werden“, sagte Tünker nicht ohne Stolz. „Wir befinden uns als Nachwuchszentrum des Landesfußballverbandes Mecklenburg-Vorpommern weiterhin auf einem guten Weg.“ Tünker dankte auf der Mitgliederversammlung ausdrücklich den engagierten Trainern und Übungsleitern des Vereins, die mit ihrer ehrenamtlichen Arbeit auf hohem Niveau Garant für die guten sportlichen Ergebnisses des FC Eintracht Schwerin sind. Sowohl im Männerbereich als auch im Nachwuchs kündigt sich eine positive Saisonbilanz an, wenn auch nicht alle Zielstellungen, u.a. das Erreichen bzw. Halten der Regionalliga bei den A- und B-Junioren, erreicht werden können.

Die Saison wird der Verein mit einem Vereinsfest am 29. Mai 2010 in Görries ausklingen lassen. Ab 14 Uhr werden sowohl sportliche wie auch kulinarische Köstlichkeiten geboten.

Foto: Verstärkung im Eintracht-Vorstand – Stephan Schmidt


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]