Jörg Vierkant: Sicherung von 38,5 Mio. Euro für die Theater ist wichtiger Schritt

Der Kulturpolitische Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Jörg Vierkant, hat die für die nächsten 10 Jahre verstetigte Landesförderung von 35,8 Millionen Euro jährlich als wichtige Planungsgröße für die Sicherung der Theater- und Orchester im Land bezeichnet. Er wies zugleich die Kritik der Fraktion DIE LINKE an der Förderung zurück.
„Das Land wird sich klar zu den Theatern und Orchestern bekennen. Wir sichern für die nächsten 10 Jahre die finanzielle Landesförderung von 38,5 Millionen Euro. Diese langfristige Bindung des Landes ist ungewöhnlich und sollte auch von der Opposition anerkannt werden.

Jedem der einen klaren Blick für die Landesfinanzen hat, ist klar, dass eine Anhebung der Gelder nicht möglich ist. Deshalb hat es auch in acht Jahren rot-roter Landesregierung keine Aufstockung der Finanzzuweisungen des Landes gegeben. Die Kritik der Fraktion DIE LINKE ist deshalb in hohem Maße unseriös. Ich erwarte, dass Frau Gramkow, auch wenn sie sich aktuell im Oberbürgermeisterwahlkampf befindet, nicht vom finanzpolitischen Boden des Landes abhebt“, so Jörg Vierkant.

Nach oben scrollen