Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Jugendsinfonieorchester Schwerin und Staatskapelle erneuern Kooperation

Jugendorchester profitiert von Zusammenarbeit mit Berufsmusikern

Jugendsinfonieorchester Schwerin und Staatskapelle erneuern Kooperation. Foto: LHS

Nach der sehr erfolgreichen Spielzeit 2016/2017 mit dem Hauptgewinn des Deutschen Jugendorchesterpreises, freut sich das Jungendsinfonieorchester Schwerin (JSO), dass die seit 2011 bestehende Vereinbarung zwischen dem JSO und der Mecklenburgischen Staatskapelle im Rahmen des Programms tutti pro erneuert wird. Am Mittwoch erneuerten der Generalintendant des Staatstheaters Lars Tietje und die Musikschulleitungen des Konservatoriums Schwerin und der Musik- und Kunstschule ATARAXIA im Beisein von Oberbürgermeister Rico Badenschier und JSO-Schirmherrin Brigitte Feldtmann ihre Kooperationsvereinbarung.

Die Idee dieser Initiative der Jeunesses Musicales Deutschland e. V. und der Deutschen Orchestervereinigung ist es, Jugendorchester und Berufsorchester zusammenzubringen. Durch die Orchesterpatenschaft können die jungen Musikerinnen und Musiker von den Kenntnissen und Erfahrungen der Schweriner Berufsmusiker und -musikerinnen profitieren. So haben einige Mitglieder der Mecklenburgischen Staatskapelle die Mentorenschaft für jeweils eine Instrumentengruppe im JSO Schwerin übernommen. Die Kooperation bedeutet auch, dass die Mitglieder des JSO vergünstigt die Sinfoniekonzerte der Staatskapelle besuchen können und dass das JSO im Großen Haus des Theaters konzertieren kann.

Für die Spielzeit 2017/2018 sucht das JSO Schwerin neue Mitglieder. Vor allem junge Instrumentalistinnen und Instrumentalisten, die Posaune, Fagott oder Kontrabass spielen, werden dringend gesucht.

60 Musizierende beider Musikschulen proben wöchentlich

Das Jugendsinfonieorchester Schwerin besteht in seiner heutigen Form als gemeinsames Jugendorchester des Konservatoriums Schwerin und der Musik- und Kunstschule ATARAXIA e. V. seit 2011. Die jungen Musizierenden treffen sich wöchentlich zu Tutti- und Registerproben unter der Leitung von Stefan R. Kelber und der acht Mentorinnen und Mentoren des JSO sowie zusätzlich zu gemeinsamen Probenwochenenden und jährlichen Orchesterfreizeiten. Seit seiner Neuformierung 2011 konnte das JSO neue Mitglieder gewinnen und besteht heute aus knapp 60 jungen Musizierenden.

Jedes Jahr wird ein großes Konzert im Mecklenburgischen Staatstheater gegeben, aber auch mit den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern pflegt das JSO eine intensive Zusammenarbeit und war mehrmals zu Gast beim Festival. Beim 7. Landesorchesterwettbewerb Mecklenburg-Vorpommern in Neubrandenburg 2015 erreichte das JSO als einziges Orchester die Höchstpunktzahl von 25 Punkten und wurde damit zum Bundesorchesterwettbewerb delegiert, bei dem es mit sehr gutem Erfolg den 4. Platz gemeinsam mit dem Orchester aus Braunschweig belegte.

Im Jahr 2017 wurde das JSO für den Deutschen Jugendorchesterpreis der Jeunesses Musicales Deutschland e. V. nominiert und gewann den Ersten Preis mit seinem Konzert „PAUL“ in der Schweriner Paulskirche.

Seit 2013 leitet der deutsch-brasilianische Dirigent Stefan R. Kelber das JSO Schwerin. Im Jahr 2017 übernahm er ebenso die Leitung des Nachwuchsorchesters JSOkids. Die musikalische Arbeit des JSO Schwerin sowie der JSOkids wird kontinuierlich von Brigitte Feldtmann und der Stiftung „Feldtmann Kulturell“ unterstützt.

Im Schuljahr 2017/2018 wird das Pilotprojekt JSOpro – zur Förderung besonders begabter JSO-Mitglieder sowie zur Motivations- und Gemeinschaftsbildung im Orchester – durch die Mara & Holger Cassens-Stiftung unterstützt.

Konzerttermine des JSO in Schwerin und Umgebung

  • 16. Dezember 2017, 15.00 und 19.00 Uhr, Weihnachtskonzert mit dem Jugendchor des Goethegymnasiums im Saal des Goethe-Gymnasium
  • 1. Mai 2018, 17.00 Uhr, Konzert im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters
  • 24. Juni 2018, Konzert im Rahmen des Familientags der Festspiele MV, Schloss Hasenwinkel
  • 9. September 2018, Brundibár- Aufführung im Rahmen des Festivals „Verfemte Musik“ in Kooperation mit dem Goethe Gymnasium und dem Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin

 

Quelle: LHS

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]