Junger Mann von fünfköpfiger Personengruppe angeriffen

Nach Pöbeleien folgte brutaler Schlag auf den Kopf

In der Lübecker Straße, auf Höhe des Friesensportplatzes, wurde gestern Abend gegen 21.00 Uhr ein 19-jähriger Mann durch fünf gleichaltrige Personen angegriffen. Erfolglos versuchte der Geschädigte an der Gruppe vorbeizugehen ohne sich auf die Pöbeleien einzulassen. So traktierten ihn die Männer schließlich grundlos mit Fäusten. Einer der Angreifer zog einen schlagstockähnlichen Gegenstand und schlug ihm damit auf den Kopf. Erst jetzt konnte sich der 19-Jährige losreißen, der Gruppen entkommen und die Polizei informieren.

Der Geschädigte erlitt eine Kopfwunde und wurde noch vor Ort durch die hinzugerufenden Rettungssanitäter versorgt. Eine Nahbereichsfahndung durch Polizeikräfte verlief jedoch erfolglos.


Produkttipps

Nach oben scrollen