Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Jusos lehnen Videoüberwachung ab

Möller: Höhere Sicherheit lediglich vorgetäuscht

Zur Diskussion um die Videoüberwachung auf dem Marienplatz haben sich nun auch die Schweriner Jusos zu Wort gemeldet.
In einer heutigen Pressemitteilung gaben die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in der SPD bekannt, eine solche Überwachung abzulehnen. Der Kreisvorsitzende Roman Möller erklärt: „Wir wundern uns insbesondere, dass die Forderungen zu einem Zeitpunkt laut werden, an dem viele Geflüchtete Schutz bei uns suchen. Straftaten und Ordnungswidrigkeiten im Bereich der Innenstadt sind leider keine Neuigkeit. Hier fordern wir zum wiederholten Mal eine sachliche Diskussion.“

Laut Möller sei die Videoüberwachung grundsätzlich nicht für die Verbesserung der innerstädtischen Sicherheit geeignet. Man sei sich zwar bewusst, dass Aufzeichnung unter Umständen helfen können, Straftaten aufzuklären. „Bei ihrer Reduzierung bleibt eine Videoüberwachung jedoch wirkungslos und täuscht eine höhe Sicherheit lediglich vor. Zu rechnen ist vielmehr mit einer Verlagerung von Straftaten vom Marienplatz in andere Innenstadtbereiche“, konstatiert der 33-Jährige.

Seitens der Jusus setzt man hingegen weiterhin auf die bereits praktizierte Polizeipräsenz. So sei diese viel effektiver bei Zwischenfällen als eine Aufzeichnung via Kamera. „Zudem begrüßen wir alle Maßnahmen der Prävention und Integration.“, erklärt Möller abschließend.

 

red

Ähnliche Beiträge

Leichenfund im Schweriner Pfaffenteich

Am gestrigen Morgen entdeckten gegen 06.45 Uhr zwei junge Frauen einen leblosen Körper im Pfaffenteich. Polizei und Feuerwehr eilten zum Einsatzort. Durch die Kameraden der Berufsfeuerwehr wurde eine weibliche Leiche aus dem Wasser geborgen. Bei der Person handelt es sich um eine 68-jährige Frau aus Boizenburg. Es gibt derzeit keine Hinweise auf eine Straftat. Eine […]

Schweriner Light Ride-Motorraddemo

Am 31.08.2019 findet die »Schweriner Light Ride-Motorraddemo« für krebskranke und sozial schwache Kinder statt. Erwartet werden ca. 300 Teilnehmer, die gegen 20.00 Uhr vom Treffpunkt »Berta-Klingberg-Platz« aus durch die komplette Innenstadt fahren werden. Der Aufzug kann eine Länge bis 2 km erreichen. Ziel und Ende der Demo ist das Südufer des Pfaffenteiches. Die geplante Ankunft […]

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]