Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Jusos Schwerin wählen neuen Vorstand

Rechtsextremismus und Rechtspopulismus werden neue Arbeitsschwerpunkte sein

Auf der Kreisvollversammlung der Schweriner Jusos am vergangenen Freitag wurde Roman Möller als Vorsitzender wiedergewählt. Weiterhin wurden Kim Seyer und Florian Schwabe im Amt der stellvertretenden Vorsitzenden bestätigt. Damit besteht der Kreisvorstand gegenüber den Vorjahren nur noch aus drei Personen. Nachdem alle drei Kandidaten die Wahl annahmen, verständigten sich die anwesenden Jungsozialisten über die zukünftige Arbeit. So werde man 2017 die Themen Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in den Fokus stellen. „Wir werden auch in Zukunft Diskriminierung, Ausgrenzung und Intoleranz offensiv und entschlossen entgegentreten“, erklärte der 33-jährige Möller. Weiterhin wurden mehr Engagement in der Flüchtlingshilfe sowie Interessensvertretung von Schweriner Kinder und Jugendlichen angekündigt.
Die Mitglieder beschlossen anschließend mehrere Anträge. So wurde für die Ausweisung von weiteren legalen Graffitiflächen im Stadtgebiet, für eine weitere konstruktive Begleitung der Arbeit des Kinder- und Jugendrates und für einen leichteren Zugang zum Arbeitsmarkt für Geflüchtete votiert.

Mitglied im Kreisverband der Jusos ist automatisch jedes Schweriner SPD-Mitglied unter 36 Jahre. Aber auch parteilose Jugendliche und junge Erwachsene bis zum Alter von 35 Jahren können der Jugendorganisation der Sozialdemokraten beitreten.

 

red


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]