Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Kaisa übernimmt die Regie

Der SSC kann endlich mit Zuspielerin trainieren. Der erste Einsatz steht in drei Wochen beim Supercup in Hannover an. Fanblock-Tickets für die TUI Arena sind noch bis 20.9. erhältlich.

Kaisa übernimmt die Regie. Foto: © Ecki Raff

Insgesamt sieben Nationalspielerinnen aus vier Ländern stehen in der neuen Saison im Dienste des SSC Palmberg Schwerin. Bis zur EM Ende September sind die meisten allerdings noch für ihr Land unterwegs. In Konsequenz musste der dezimierte Kader, der sich seit August zu sechst in Schwerin auf den Saisonstart vorbereitet, bislang ohne Zuspielerin auskommen. Am Donnerstag stieß zur Freude von Trainern und Spielerinnen Kaisa Alanko zum Meister dazu. Die Finnin hat die Aufgaben mit ihrer Auswahl – die European League (Platz 2) und die Sommer-Universiade in Taiwan (Platz 5) – abgehakt, einige Tage daheim bei der Familie genossen. Jetzt kann sie sich ganz ihrem Part in Schwerin widmen. „Ich habe am Donnerstag gleich die ersten Trainingseinheiten im Kraftraum mitgemacht. Abends stand das erste Balltraining an. Meine neuen Teamkolleginnen sind sehr nett, auch Schwerin gefällt mir sehr gut auf den ersten Blick“, sagt die 24-Jährige.

Nächste Woche erwartet sie und ihre Mitspielerinnen ein kleines Trainingslager in der eigenen Halle: „Eine tschechische Mannschaft wird vom 20. bis 23. September als Sparringspartner zu Besuch kommen“, so Co-Trainer Manuel Hartmann zum Plan.

Ernst wird es dann in rund drei Wochen: mit dem Supercup am 8. Oktober in der TUI Arena in Hannover, eine Premiere für das ganze Team, auch Kaisa, die vorher kaum schon mal in so einer großen Halle gespielt hat: „Viel Zeit ist bis dahin ja nicht mehr, das ist jetzt schon sehr aufregend.“

Der Vorverkauf für Tickets im Schweriner Fanblock inklusive Busfahrt nach Hannover endet am 20. September. Danach sind zwar weiterhin Karten unter www.ticketmaster.de erhältlich, allerdings ohne Garantie auf einen Platz im Fanblock und ohne Busticket.

Text: Kathrin Wittwer

Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]