Kanu-Olympiasieger Andreas Dittmer bei Drachenbootwette dabei

Sportler wollen Fähre samt Stadtvertreter über den Pfaffenteich ziehen

Es ist schon so etwas wie eine Tradition während des Schweriner Drachenbootfestivals: Jedes Jahr stellt sich ein Team aus Drachenbootsportlern einer besonderen Herausforderung und beweist Stärke. Dabei ziehen sie auch schon mal einen Löschzug oder ein volles Müllauto entlang des Südufers des Pfaffenteichs. Auch zum 19. Drachenbootfestival vom 13. bis zum 15. August 2010 haben sich die Organisatoren eine neue Wette einfallen lassen.

Im vergangenen Jahr verloren die Drachenbootsportler zum ersten Mal ihre Wette. Damit es keine Wiederholung gibt, machen sie in diesem Jahr gemeinsame Sache mit den Kanuten. Noch sicherer wird der Sieg, wenn man sich echte Olympioniken und Weltmeister ins Boot holt. Der erfolgreiche Kanute und Olympiasieger Andreas Dittmer wird zum Drachenbootfestival ein starkes Team zusammenstellen.

In diesem Jahr wettet der Veranstalter, die Kanurenngemeinschaft Schwerin, dass das Drachenbootteam es schafft, die bekannte Petermännchenfähre mit mindestens 20 Stadtvertretern und dem Petermännchen 250 Meter über den Pfaffenteich zu ziehen. „Das haben wir noch nie ausprobiert. 250 Meter so zu fahren, erfordert eine genaue Abstimmung zwischen Team und Steuermann. Das wird nicht leicht“, sagt Organisator Heiko Stolp. Die Wette soll am Samstag gegen 15.00 Uhr starten. „Wir rufen alle erfolgreichen Sportler und Stadtvertreter auf, mit ins Boot zu steigen. Wir können jede Hilfe gebrauchen, denn so wie jedes Mal haben wir die Wette zuvor nicht abgestimmt“, sagt Stolp. „Bevor wir das Rennen starten, müssen wir genügend Leute zusammenbekommen, um ein Team zu haben. Und wir brauchen 20 engagierte Stadtvertreter. Das wollen wir schaffen.“

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top