Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Kettensägenkunst auf der BUGA

Schnitzereien von Ronny Weiß-Der Kettensägenkünstler Ronny Weiß wird vom 15. bis 18. September auf dem Gelände der BUGA im Küchengarten mit seinen Kettensägen verschiedenste Figuren aus Baumstämmen schnitzen.

Im Rahmen der Präsentation des Biosphärenreservates Vessertal, dem zum schönsten Tal Deutschlands gekürten Naturschutzgebiet in Thüringen am Rennsteig, präsentiert Ronny Weiß seine Kunstwerke.
Der 32jährige Künstler ist in Schmiedefeld/Rennsteig geboren, aufgewachsen und zu Hause. Vor etwa vier Jahren entdeckte der gelernte Fernmeldemechaniker, dass man mit der Kettensäge nicht nur Bäume fällen, sondern auch zum Leben erwecken kann. Und so entstand aus einem Stück Buchenholz ein durchaus sehenswertes Eichhörnchen, welches er in den kommenden Arbeitsschritten, gemeinsam mit seiner Frau und altherkömmlichen Handwerkzeugen, bearbeitete. Das war der Anfang und aus einem Hobby wurde Leidenschaft. So ist das Kettensägenschnitzen (aus dem Amerikanischen Chainsaw-Carving) Teil seines Gewerbes und bedarf kaum noch der Nacharbeiten mit feinerem Werkzeug.
Auf zahlreichen Events stellte er bereits sein Können zur Schau und begeisterte seine Zuschauer mit seinem unfehlbaren Blick für Proportionen, seiner Geschwindigkeit und Genauigkeit bei der Handhabung der verschiedenen Sägen. Selbst kleine Details kann er mit den teilweise sehr großen und starken Sägen herausarbeiten. Neben allen denkbaren Tierarten wagte er sich auch an menschliche Figuren, Märchenhaftes, Abstraktes und ist für alles offen, was seine Kunden wünschen.
Interessierte Besucher können Ronny Weiß auf der BUGA bei der Arbeit zusehen und die entstandenen Figuren vor Ort auch käuflich erwerben. Auf der Internetseite www.figurenholz.de kann eine Auswahl seiner Werke und Fotos vorab besichtigt werden.

Michaela Geist


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]