Kinder übernehmen Patenschaft über Obstbäume

Ortsbeiratsvorsitzender unterstützt die Aktion durch eine Spende

Beim Herbstfest des Internationalen Bundes stellte die Bereichsleiterin Vera Mathes dem Ortsbeiratsvorsitzenden vom Mueßer Holz, Georg-Christian Riedel, das Projekt „Obstbaumpatenschaften durch Kinder“ vor und zeigte ihm die bereits eingepflanzten Bäumchen und Sträucher. Dieser war von der Idee sehr begeistert und signalisierte seine Unterstützung. Vor einigen Tagen spendierte Riedel nun den Kindern des IB zwei Zwergapfelbäume. Diese wurden sofort und mit großer Begeisterung durch die Kinder und die Tagesgruppenleiterin Ramona Reineck sowie den Ortsbeiratsvorsitzenden eingepflanzt. Es entstand ein kleiner Wettbewerb um die Patenschaft dieser Bäume.

Die Kinder hoffen, schon im nächsten Jahr durch ihre gute Pflege den einen oder anderen Apfel ernten zu können und hatten auch schon Vorstellungen, was man alles daraus machen kann. Riedel lobte das Konzept, bei dem der naturbezogenen Bildung Rechnung getragen wird. So erfahren die Kinder Wissenswertes über das Pflanzen, Veredeln, die Pflege und Verarbeitung der Früchte. Eigenschaften wie Zielstrebigkeit und Verantwortung werden dabei auch gefördert sowie das Wissen um die Herkunft der Lebensmittel und welche Mühe es bereitet, sie zu erzeugen.

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top