Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Kinder und Erwachsene entdecken Vielfalt des Stadtwaldes in Zippendorf

Exkursion startet am 9. Oktober, um 10 Uhr, an der Naturschutzstation

Die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt am und im Schweriner See ist atemberaubend. Deshalb lädt die die Lokale Agenda 21 Schwerin Kinder, Eltern und Großeltern am Sonntag, dem 9. Oktober zu einem Waldspaziergang ein. Los geht es um 10 Uhr an der Naturschutzstation in Zippendorf. Die Leiterin der Naturschutzstation Zippendorf Dr. Birgitta Tremel gestaltet am Waldrand und im Uferbereich des Schweriner See gemeinsam mit Euch einen spannenden Vormittag.

Am Anfang der Exkursion wird die Ausstellung „Lebensraum Schweriner See“ im Haus der Naturschutzstation besucht. Danach werden Tiere und Pflanzen in der Natur näher unter die Lupe genommen. Wie schon im Werderholz, begleitet Pilzfrau Elfi Hruby die 1- bis 2-stündige Wanderung. Bereits gesammelte und unbekannte Pilze können gerne zur Präsentation und /oder Bestimmung mitgebracht werden.

Auf festes Schuhwerk ist zu achten! Die Teilnahme ist kostenlos!


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]