Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Kinderland und Markttreiben beim 21. Schweriner Drachenbootfestival

Animation und afrikanisches Flair am Nordufer

Schwerin • Zum 21. Drachenbootfestival vom 24. bis 26. August wird es bunt: Neben spannenden Rennen gibt es am Nordufer noch einiges mehr zu sehen und zu erleben. Am Samstag und Sonntag lädt die Arbeiterwohlfahrt (AWO) ins Kinderland, in dem nicht nur eine Hüpfburg kleine Kinderherzen höher schlagen lässt. Direkt vor dem E-Werk werden am Wochenende afrikanische Trommeln erklingen sowie kulinarische Köstlichkeiten und Kunstwerke geboten – und die Politikprominenz aus Schwerin präsentiert afrikanische Mode.

Für die Kleinsten baut die AWO am Nordufer wieder ihre Hüpfburg auf. Gleich daneben lädt die beliebte Rollenrutsche auch Erwachsene ein, einmal wieder jung zu sein. An der Bastelstraße können sich die Kinder zu kleinen Drachen schminken lassen und am Glücksrad darf Fortuna herausgefordert werden.
Wie international das Drachenbootfestival ist, zeigt sich vor dem E-Werk: Ein kleiner afrikanischer Markt mit Kunst, traditionellem Spielzeug und kulinarischen Köstlichkeiten lädt zum Gucken und Staunen ein. Auf der kleinen Showbühne wird die Trommelgruppe der Neumühler Schule gemeinsam mit Fati, Kofi, Emil und Ali am Samstag um 13 Uhr das 
2. Afrikanische Sommerfest eröffnen. Lesungen, Reggaekonzerte und ein Kindermusical lassen die Drachenbootfans in eine andere Welt eintauchen.

Absoluter Höhepunkt ist die Modenschau mit der Präsentation traditioneller und moderner afrikanischer Kleidung. Mit dabei: Prominente Models wie Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow, Sozialministerin Manuela Schwesig und Stadtpräsident Stephan Nolte.
Wer sich schon immer mal afrikanische Zöpfe flechten lassen oder wissen wollte, wie man Kochbananen zubereitet: Hier ist die Gelegenheit dazu. Zur Grillwurst gibt es leckere afrikanische Dips, aromatischer Tee wird mit Zitronengras oder Ananassaft gereicht. An nur einem Wochenende durch Togo, Mali, Kamerun, Niger, Kenia, Gambia, Mosambik und Tansania – beim 21. Drachenbootfestival ist das möglich!


Ähnliche Beiträge

Einbruch in Getränkemarkt in Schwerin

In der Nacht vom 13.12.2018 zum 14.12.2018 brachen unbekannte Täter in den Getränkemarkt des Einkaufs- und Gewerbezentrum KÖPMARKT in Schwerin ein. In der Folge brachen sie einen Tresor aus der Verankerung und entfernten sich mit dem Diebesgut in unbekannte Richtung. Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer Beobachtungen gemacht hat und sachdienliche Hinweise geben kann, wird […]

Einbruch in Friedrichthal

Die Hausbewohner befanden sich mehrere Tage im Urlaub. Als sie am 11.12.18 in den Abendstunden zurückkehrten, gab es ein böse Überraschung. Durch gewaltsames Aufhebeln der Terrassentür verschafften sich Einbrecher Zutritt ins Haus. Sie durchwühlten alle Räumlichkeiten, verschlossene Zimmertüren wurden gewaltsam aufgebrochen. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Vor Ort konnten Spuren gesichert werden. Die Polizei […]

Tödlicher Verkehrsunfall in Schwerin

Am Freitagabend, dem 07.12.2018, kam es gegen 17:00 Uhr in der Hamburger Allee in Schwerin zu einem Verkehrsunfall. Dabei kollidierte ein Pkw Seat aus Schwerin mit einem 74-jährigen Fußgänger. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle. Der 39-jährige Fahrzeugführer blieb unverletzt. Dieser war nach ersten Ermittlungen zum Unfallzeitpunkt alkoholisiert. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. […]