Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Kindern ein Zuhause geben“ – Aktion zum Weltkindertag

 

Des Weltkindertag am 20.09.2016 steht in diesem Jahr unter dem Motto „Kindern ein Zuhause geben“. Bundesweit werden zahlreiche Initiativen auf Kinderrechte aufmerksam machen. Dazu gehört auch das Netzwerk gegen Kinderarmut M-V. Von 15 bis 18 Uhr werden deren Mitglieder am Südufer des Pfaffenteichs in Schwerin mit einem Infostand präsent s ein. Neben Informationsmaterial und spielerischen Angeboten für die Kinder und Jugendlichen, werden die „Ballons der guten Wünsche“ in den Himmel steigen gelassen.

Die Netzwerkmitglieder erklären: „In Deutschland und insbesondere in Mecklenburg-Vorpommern sind Kinder und Jugendliche zu wenig im Blickpunkt der Politik. Kinderarmut, die gesellschaftliche Beteiligung von Kindern und Jugendlichen – all das sind Herausforderungen, die stärker in den Blickpunkt von Politik in Mecklenburg-Vorpommern genommen werden müssen. Noch immer lebt jedes 4. Kind in unserem Bundesland in Kinderarmut. Seit Jahren werden die Sorgen und Nöte dieser Kinder zu wenig beachtet. Hier gilt es, endlich umzudenken und Kinder und Jugendliche stärker in den Blickpunkt zu nehmen.“

 

Programm der Netzwerkpartner:

Landesjugendring und Deutsche Kinderhilfe: Informationen über Kinderrechte
Stadtjugendring: Großschach
Bauspielplatz: Airhockey und Angelspiel
Sportjugend des Landessportbundes MV: Bewegungslandschaft
Deutscher Kinderschutzbund Schwerin: Spiele
Volkssolidarität: Luftballon-Aktion
DIE LINKE. M-V: Kaffee und Kuchen


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]