KISS veranstaltet ersten „Frauengesundheitstag“

Informationen und Beratung zu Frauen und Gesundheit

Die Trommler der Regionalstelle für Jugendhilfe, Schule und interkulturelle Arbeit (RAA) beim Frauengesundheitstag vor der KISS.Schwerin. Mit zahlreichen Informationen und praktischen Tipps rund ums Thema Frauen und Gesundheit hat am vergangenen Sonnabend der erste Frauengesundheitstag der Kontakt-, Informations- und Beratungsstelle für Selbsthilfegruppen in Schwerin (KISS) stattgefunden. So standen Vertreterinnen und Vertreter des Sozialministeriums, der Krankenkassen AOK und IKK genauso Rede und Antwort wie die Mitglieder der Selbsthilfegruppen „Frauen nach Krebs“, „Migräne“ oder „Depression“. Ob beim Blutdruckmessen mit Michael Trube von „Gesund und Fit“, der individuellen Beratung von Karina Suhr (Schüßler-Salze) oder Sieglinde Steuer (Farb- und Stil-Beratung) konnten die Besucher in den Räumen der KISS oder unter freiem Himmel ganz konkrete Ratschläge und Informationen zu ihrer Gesundheit erhalten. Zudem stellten die AWO-Interventionsstelle, der Alternative Mädchentreff und der Frauenverein Klara ihre Angebote vor. Gleich mit Getränken und Kuchen präsentierten sich die Macherinnen des Schweriner „Frühstückstreffens für Frauen“. Lachen und Turnen konnten die Interessierten am Vormittag mit Bärbel Lipka (Fit im Alter) und Bärbel Kebeiks von der Gruppe „Lachen ohne Grund“. Nach einer tollen Darbietung der RAA-Trommler wurden dann die Sportmatten bei der KISS herausgeholt. In verschiedenen Schnupper-Kursen konnten die Frauen beim Rücken-Yoga, Shiatsu oder Hormon-Yoga etwas für ihren Körper und ihre Seele tun.

Michaela Ludmann


Produkttipps

Nach oben scrollen