Kita gGmbH: Zusatzangebot Samstagsbetreuung

Kindertagesstätte Kirschblüte öffnet ab März auch sonnabends

Schwerin • Im Supermarkt, beim Friseur, in der Gastronomie oder im Krankenhaus: Die Zahl derer, die samstags arbeiten müssen, ist groß. Gut, wenn während dieser Zeit die Großeltern oder Freunde aufs Kind aufpassen können. Wenn nicht, stehen Mütter und Väter vor einem großen Problem. Daher öffnet die Kindertagesstätte Kirschblüte, eine Einrichtung der Kita gGmbH, ab März auch an Sonnabenden. Ziel ist es, Eltern und Unternehmen in der Landeshauptstadt eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsleben zu ermöglichen.

„In den vergangenen Monaten wurde ich vermehrt vom Unternehmerverband und von Eltern darauf angesprochen, wie groß der Bedarf von Arbeitnehmern an flexiblen Kitaöffnungszeiten ist”, sagt Anke Preuß, Geschäftsführerin der Kita gGmbH. Eine Kinderbetreuung wird besonders samstags gewünscht. „Darauf reagieren wir und schaffen ein zusätzliches Angebot außerhalb der Regelbetreuung, die gemäß KiföG Montag bis Freitag erfolgt.” Das heißt, dass ab dem 3. März jeden Samstag von 8.00 bis 16.30 Uhr die Möglichkeit besteht, sein Kind in der Kita Kirschblüte betreuen zu lassen. Ausgenommen sind Samstage, die auf einen Feiertag fallen. Eltern können dieses Angebot auch nutzen, wenn die Tochter oder der Sohn in der Woche eine andere Einrichtung besucht.

In der vor einem Jahr eröffneten, modernen Kindertagesstätte Kirschblüte fand die Kita gGmbH nach genauer Planung die geeignete Einrichtung. „Unser schönes, großes Haus ist verkehrsgünstig gelegen, bietet helle Räumlichkeiten und einen wunderbaren Außenbereich”, sagt Kita-Leiterin Ursula Riegner. In „Schwerin Menü” hat die Kita zudem einen hervorragenden Partner für die Essensversorgung.
„Mit unseren flexiblen Öffnungszeiten wollen wir in erster Linie den Bedürfnissen Berufstätiger entgegenkommen”, so Ursula Riegner. Die Betreuungszeit beträgt daher mindestens sechs, maximal acht Stunden, damit die arbeitenden Mütter und Väter das Angebot in Anspruch nehmen können. Es wird ein sogenannter Gastvertrag abgeschlossen, der Fürsorge, Aufsicht, Spiel und Essensversorgung beinhaltet.

Bei Interesse an einer Samstagsbetreuung muss die Anmeldung bis zum Donnerstag, 14 Uhr, der jeweiligen Woche unter Telefon (0385) 71 06 04 erfolgen. Die Kosten für die Eltern betragen 5,50 Euro pro Stunde. „Bei vielen Gesprächen mit Unternehmern wurde deutlich, dass sie bereit wären, sich an den Kosten zu beteiligen”, sagt Anke Preuß.


Produkttipps

Nach oben scrollen