Kitas erhalten Vogelfutterhäuschen und Nistkästen

Kinder für den Tierschutz sensibilisieren

Die Kinder der Einrichtung Kirschblüte freuten sich riesig über die neuen Vogelhäuser und Nistkästen. (Foto: Kita gGmbH))Schwerin • Den Kindern soll spielerisch die Liebe zu Tieren und deren Schutz näher gebracht werden. Das ist ein Hauptaugenmerk des Projektes Naturtierheim „Ostsee” e.V. Mecklenburg-Vorpommern. Der Tierschutzverein hat es sich zum Ziel gesetzt, alle Kindereinrichtungen des Landes mit Vogelfutterhäuschen und Nistkästen auszustatten. Ende November besuchten die Tierschützer allein neun Kindertagesstätten der Kita gGmbH.

Am 29. November übergab der Tierschutzverein Naturtierheim „Ostsee” e.V. Mecklenburg-Vorpommern in Schwerin elf Vogelfutterhäuschen und zehn Nistkästen für interessierte Kindereinrichtungen, darunter die Kita Kirschblüte und weitere acht Einrichtungen der Kita gGmbH. „Die Kinder können so spielerisch die Tiere kennenlernen und unter anderem beobachten, welche Vögel bei uns überwintern”, erklärte Tierschützerin Hannelore Schinkowsky. „Den Erzieherinnen wollen wir damit eine Hilfestellung bei ihrer pädagogischen Arbeit geben.”

Die Kita gGmbH hat bei der Organisation der Übergabe der Vogelhäuschen an die Kitas in der Landeshauptstadt fleißig mitgeholfen. „Auch wir sind der Meinung, dass wir den Kindern den richtigen Umgang mit Tieren und deren Schutz früh vermitteln müssen”, bestätigte Anke Preuß, Geschäftsführerin der Kita gGmbH.
Noch gibt es viel zu tun. Von insgesamt 1.080 Kindertagesstätten in Mecklenburg-Vorpommern hat der Verein bereits 450 Einrichtungen mit Vogelfutterhäuschen und Nistkästen kostenlos ausgestattet. Diese werden von Lehrlingen, Umschülern in Berufsausbildungseinrichtungen und Langzeitarbeitslosen gefertigt, aus Spenden finanziert und von der Umweltlotterie BINGO! gefördert.

Kita gGmbH

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top