Kitas in Schwerin bestreikt

Bis Mittwoch schließen pro Tag 5 Kindertagesstätten ihre Pforten

Ab dem heutigen Montag streiken nun auch in Schwerin Kita-Erzieherinnen. Betroffen sind die Kindertagesstätten Waldgeister, Kirschblüte, Anne Frank, Pumuckel und Wirbelwind. Bis einschließlich den 13. Mai beteiligen sich laut ver.di insgesamt 15 Schweriner Kitas der Kita gGmbH an den ganztägigen Streiks. So betrifft das am Dienstag die Einrichtungen Future Kids, Löwenzahn, Sportkita, Rappelkiste und Reggio Emilia sowie am Mittwoch die Feldstadtmäuse, Sonnenschein, Naturkita, Plappermäulchen und die Märchenkita.

Ziel der streikenden Fachkräfte in den Sozial- und Erziehungsdiensten ist es, eine höhere Eingruppierung in den Verdienstgruppen und somit eine angemessenere Bezahlung zu erwirken. Bei den bisherigen fünf Tarifverhandlungen kam es noch zu keiner Einigung. Sollte es nach Mittwoch noch immer keine Übereinkunft geben, müssten sich Eltern auf weitere lange Streiktage einstellen, kündigte die ver.di Bezirksvertretung an.

red


Produkttipps

Nach oben scrollen