Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Klappe gegen Rassismus geht in die 2. Runde!

Mitmachen beim Film-Ideen-Wettbewerb bis zum 10. Oktober 2016!

(c) RAA MVIn einer Zeit, in der rechtspopulistische Bewegungen und Parteien immer mehr Zulauf finden, ist es wichtig, ein Zeichen für eine offene Gesellschaft und ein friedliches Miteinander zu setzen. Auch dieses Jahr wieder sollen mit Klappe gegen Rassismus junge Menschen dazu ermutigt werden, sich für Vielfalt, Zivilcourage und Demokratie einzusetzen. Der Wettbewerb bietet für Jugendliche die Möglichkeit, sich auf kreativ-filmische Weise mit dem Phänomen Rassismus auseinanderzusetzen. Bis zum 10. Oktober 2016 können Ideen für eigene Kurzfilme eingereicht werden.

Aus allen Beiträgen sucht eine prominent besetzte, fachkundige Jury die zehn besten Ideen aus. Im Frühjahr 2017 setzen die Jugendlichen dann selbst ihre Filme um. Unterstützt wird die Produktion mit bis zu 4.000 Euro. Alle Kurzfilme werden in Kinos gezeigt sowie online und auf einer DVD veröffentlicht. Wir freuen uns besonders auf Bewerbungen von Kinder- und Jugendfilmgruppen oder jungen Filmemacher/innen.

Klappe gegen Rassismus lebt von dem Engagement und den Ideen der Jugendlichen, die mitmachen. Genauso gilt aber: Keine Medienarbeit ohne Medienpädagog/innen. Für Medienwerkstätten, Offene Kanäle, freiberufliche Medienpädagog/innen und die Filmszene ist der Wettbewerb eine Chance, sich gemeinsam zu präsentieren, zu vernetzen und miteinander Vielfalt auf die Leinwand zu bringen.

Klappe gegen Rassismus – Der Film-Ideen-Wettbewerb für Vielfalt, Demokratie und Zivilcourage in Mecklenburg-Vorpommern ist ein Projekt der RAA Mecklenburg-Vorpommern e. V. und wird gefördert von der F.C. Flick Stiftung gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Intoleranz und vom Land Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF). Weitere Informationen sowie das Bewerbungsformular gibt es unter www.klappe-gegen-rassismus.de.

 

RAA MV


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]