Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

„Klingende Tagebücher, vertonte Geständnisse“

7. Veranstaltung der Reihe „KON-Takte“ 2015 des Konservatoriums Schwerin

Jens Lietzke (Foto: privat)Das erste Konzert der Reihe KON-Takte im neuen Schuljahr am Freitag, dem 18. September 2015 widmet sich Liedern, die Tagebuchnotizen und intime Gedichte großer wie tragischer Gestalten der Geschichte in Musik verwandeln. Die beiden Musizierenden Sophia Maeno (Gesang) und Jens Lietzke (Klavier) vom Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin spüren in ihrem Programm „Klingende Tagebücher, vertonte Geständnisse“ dem privaten Leid und Hoffen von Maria Stuart, Virgina Woolf oder Charles d‘Orleans nach und lassen die Zuhörenden diese großen Gefühle in der universalen Sprache der Musik erlebbar werden. Die Stücke von Robert Schumann, Jacqueline Fontyn und Dominick Argento gewähren einen Einblick in die verborgenen Gedanken und Gefühle der Schreibenden und bieten gleichzeitig einen Blick in ihre Seele.

Programmauswahl:
Robert Schumann (1810-1856) – Gedichte der Königin Maria Stuart, op. 135
Jacqueline Fontyn (*1930) – „Deux rondels de Charles d‘Orléans“ (1956)
Dominick Argento (*1927) – From the Diary of Virginia Woolf

Die Veranstaltung am Freitag, dem 18. September 2015 beginnt um 19:00 Uhr und findet im Brigitte Feldtmann Saal des Konservatoriums Schwerin in der Puschkinstraße 6 statt. Der Eintritt kostet 10,- € (7,50 €). Kartenreservierungen nimmt das Konservatorium jederzeit per E-Mail unter dsemlow@schwerin.de und unter 59 127 48 gern auch telefonisch entgegen.

Künstlerbiografien:

Sophia Maeno (Foto: Silke Winkler)Sophia Maeno (Mezzosopran) geboren in Schwerin, wurde durch die Eltern (Vater Konzertmeister und Mutter Geigerin in der Mecklenburgischen Staatskapelle) musikalisch-instrumental geprägt. Vor allem aber brannte ihr Herz für den klassischen Gesang. Sie erhielt Geigen-, Klavier- und Gesangsunterricht am Konservatorium Schwerin, wurde in die Studien-vorbereitende Abteilung aufgenommen und reiste im Rahmen von Konzertprojekten der Musikschule in die USA, nach Italien, Dänemark und Israel. Nach ihrem Abitur studiere sie Gesang in Dresden, Rom und Karlsruhe. Privat arbeitet Sophia Maeno seit 2006 mit ihrer Lehrerin Brigitta Seidler-Winkler, von der sie bis jetzt weiterhin stimmlich betreut wird. Seit der Spielzeit 2014/15 ist sie festes Ensemblemitglied am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin.

Jens Lietzke (Klavier), geboren im vogtländischen Auerbach, absolvierte sein Kapellmeister-studium an der Musikhochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy“ in Leipzig. Engagements als Pianist, Studienleiter und Dirigent führten ihn u. a. an das Staatstheater Saarbrücken, die Musikalische Komödie Leipzig und die Deutsche Oper Berlin. Mit der Spielzeit 2014/14 wurde Jens Lietzke als Solorepetitor mit Dirigierverpflichtung ans Mecklenburgische Staatstheater Schwerin engagiert.

Hintergrund Konzertreihe KON-Takte:

Die Konzertreihe „KON-Takte“ wurde 2005 nach der Sanierung des Gebäudes in der Puschkinstraße 6 ins Leben gerufen. Im Jubiläumsjahr 2015 finden 10 Konzerte in stilvollem Ambiente des Brigitte Feldtmann Saals statt. Sie bieten all Jenen ein Podium, die mit dem Konservatorium verbunden waren oder sind. Die facettenreichen Veranstaltungen auf hohem künstlerischem Niveau sind in den letzten Jahren zum Besuchermagnet geworden. Auf der Bühne standen bisher u. a. ehemalige Schülerinnen und Schüler, die heute als professionelle Musikerinnen und Musiker bundesweit und teilweise international tätig sind, Künstlerinnen und Künstler aus Partnerstädten, Mitglieder der young academy rostock, Preisträgerinnen und Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, Teilnehmende der Studienvorbereitenden Abteilung und Lehrende des Konservatoriums Schwerin. Die Reihe „KON-Takte wird von der Stiftung Sparkasse Mecklenburg-Schwerin in der Landeshauptstadt Schwerin und vom Förderkreis des Konservatoriums Schwerin e. V. gefördert.

Sophia Maeno/Christina Lüdicke


Ähnliche Beiträge

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]

Schmierfinken bei Lehmkuhlen erwischt

Schwerin: In den gestrigen frühen Abendstunden gingen der Bundespolizei zwei 18-jährige Schmierfinken ins Netz. Nachdem durch einen Lokführer einer Regionalbahn auf der Strecke Schwerin Hbf. – Hamburg Hbf. bekannt wurde, dass sich Personen auf einem Bahngebäude (Schalthaus) in der Nähe der Ortschaft Lehmkuhlen aufhalten sollen, konnten Bundespolizisten die beiden 18-jährigen nach der Absuche des Bereiches […]