Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Klub Einblick feiert 25. Jahrestag

Vereinsgründung mit Festgala im Demmlersaal gewürdigt

Im Jahr 1989 trafen sich unter dem Dach des damaligen „Klub der Werktätigen im Stadtkabinett für Kulturarbeit in Schwerin“ in regelmäßigen Abständen Lesben und Schwule aus Schwerin. Zu dieser Zeit standen der persönliche Austausch und das kennen lernen von anderen Lesben und Schwulen ganz oben auf der Tagesordnung. Eine lesbisch-schwule Szene wie heute gab es damals noch nicht. Daraus entstanden ist 1989 der Verein Klub Einblick e.V. Schwerin, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum feiert.

Mit einer Festgala im Demmlersaal des Schweriner Rathauses möchte der Verein am 28. November um 17 Uhr dieses Jubiläum mit Gleichgesinnten, Freunden und Unterstützern feiern. Mit einem bunten Programm u.a. einem Rückblick auf die 25-jährige Arbeit des Klub Einblick e.V. soll gemeinsam mit allen Gästen auch eine Blick auf zukünftige Projekte des Vereines geworfen werden. „25 Jahre Arbeit veranlassen uns aber auch dazu, um uns bei den vielen Partnern, Unterstützern und Freunden zu bedanken“, sagt Vorstandsvorsitzender Roy Rietentidt: „Lesben, Schwule, Transgender, Freunde und Unterstützer möchten wir hiermit recht herzlich einladen.“

Um vorherige Anmeldung unter Tel. 0385-555560 oder via e-mail info@klub-einblick.de wird gebeten.

rori


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]