Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Knapp 140 Mängel an Beleuchtungsanlagen am ersten Kontrolltag

Verkehrsteilnehmer sind sich der Gefahren oft nicht bewusst.

Im Zuge der für den Monat Oktober angekündigten themenorientierten Verkehrskontrollen musste die Polizei am ersten Kontrolltag direktionsweit 136 Mängel an Beleuchtungsanlagen von Fahrzeugen feststellen. Davon entfielen 52 Mängel auf kontrollierte Fahrräder. Meist hat die Polizei am gestrigen Mittwoch Autos mit so genannten „Matschaugen“ aus dem Verkehr gewunken, bei denen in der Regel jeweils eine Scheinwerferlampe defekt war. Aber auch Fahrräder wiesen zum Teil erhebliche Mängel auf. So zum Beispiel bei den Kontrollen in Hagenow. Dort stellten die Beamten häufig fest, dass  Beleuchtungsanlagen an Fahrrädern komplett defekt oder gar nicht erst vorhanden waren. Darüber hinaus waren einige Fahrradfahrer unbeleuchtet im Dunkeln unterwegs. Sie waren sich der möglichen Gefahren nicht bewusst.

Im Zuge der gestrigen Kontrollen hat die Polizei auch 3 alkoholisierte Fahrzeugführer aus dem Verkehr gezogen, 84 andere Ordnungswidrigkeiten wurden geahndet.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]