Knüppel auf den Kopf – Nachbarschaftsstreit eskalierte

59-jähriger Schweriner zur Behandlung im Krankenhaus

Feldstadt – Zuerst waren es nur Worte, dann endete ein Streit zwischen Nachbarn am Dienstagabend in einer Auseinandersetzung. Laut Informationen der Polizei wollte ein 59-jähriger, in der Stiftstraße wohnhafter Mann Gegenstände fotografieren, die sein 71 Jahre alter Nachbar in den Keller schaffte. Hierbei soll es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sein. Dann soll der Ältere einen Knüppel in die Hand genommen und ausgeholt haben. Trotz Versuches die Kellertür zuzudrücken, wurde der 59-Jährige von der Schlagwaffe am Kopf getroffen. Der Verletzte musste anschließend mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Klinikum gebracht werden. Beide Parteien erstatteten anschließend Anzeige bei der Polizei.


Produkttipps

Nach oben scrollen