Kommissare wollen Stiere bändigen

Freundschaftsspiel gegen Polizei-Nationalteam am Dienstag in der Kästner-Halle

 

Schwerin. Statt des gewohnten Trainings gibt es am Dienstagabend (26. April) für die Mecklenburger Stiere ein Freundschaftsspiel. Und zwar gegen die Nationalmannschaft. Natürlich kommen nicht die Bad Boys nach Schwerin, die unter Dagur Sigurdsson erst vor kurzem Europameister wurden. Dafür reist der Nationalkader der Polizei unter Rudi Fritsch an, der sich schon bald bei der Europameisterschaft in Dänemark nach 2012 erneut den Titel holen will. „Für beide Teams ist es eine Vorbereitung. Während sich die Stiere für ihr letztes Punktspiel dieser Saison wappnen, wollen die Handballer in Uniform ihre Form gegen attraktive Gegner testen. Wir freuen uns sehr über diese außergewöhnliche Begegnung“, sagt Mathias Wächter vom Team Stiere. Die Auswahlmannschaft der Polizeien des Bundes und der Länder vereint Spieler aller Klassen. So ist mit Thomas Oehlrich vom DHfK Leipzig sogar ein Akteur der 1. Handball-Bundesliga dabei. Den Schweriner Handballfreunden bekannte Gesichter aus der 3. Liga Nord kommen mit Enrico Lampe (SV Anhalt Bernburg) und Bastian Riedel (HSV Hannover).

Alle Fans sind herzlich eingeladen, die Schweriner Handballmänner lautstark in der Kästner-Halle (Hamburger Allee 240) zu unterstützen. Anpfiff ist um 19 Uhr. Im Eintrittspreis von fünf Euro ist zur Feier des Tages ein Freibier inklusive.

 

Barbara Arndt


Produkttipps

Nach oben scrollen