Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Kommunalwahl: Schwerins Stadtvertreter stehen fest

Wahlbeteiligung in der Landeshauptstadt bei knapp 45 Prozent

Am 25. Mai wurde gewählt. Neben der Sitzverteilung im Europäischen Parlament wurden auch über jene in den Kommunen abgestimmt. Laut den Vorläufigen Ergebnissen begaben sich rund 35.500 Wähler in der Landeshauptstadt in die Wahlkabinen (darunter stimmten 8.800 per Briefwahl ab) um ihre Kreuze für die künftigen Stadtvertreter Schwerins (Wahlkreis 4) zu setzen. Das ergibt eine Wahlbeteiligung von 44,8 Prozent. Darunter waren auch in diesem Jahr wieder etliche Wahlzettel ungültig (1,7 Prozent). Für die Kommunalwahl darf man übrigens schon ab einem Alter von 16 Jahre seine drei Kreuze setzen, weswegen insgesamt 79.206 Schwerinerinnen und Schweriner wahlberechtigt waren.

CDU und Linke vorn

45 Sitze sind in der Schweriner Stadtvertretung zu vergeben. Für die Wahlperiode 2014 bis 2019 setzt sich diese nach dem vorläufigen Wahlergebnis wie folgt zusammen.

– Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU): 11 Sitze

– DIE LINKE: 11 Sitze

– Sozialdemokratische Partei Deutschlands (SPD): 9 Sitze

– Wählergemeinschaft Unabhängige Bürger (UB): 5 Sitze

– BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN GRÜNE: 4 Sitze

– Alternative für Deutschland (AfD): 3 Sitze

– Freie Demokratische Partei (FDP): 1 Sitz

– Wählergemeinschaft Stadt und Kulturschutz [ASK]: 1 Sitz

Von den 6 Einzelbewerbern schaffte keiner den Einzug in die Stadt vertretung. Kandidaten für andere Parteien nahmen nicht teil.
Das amtliche Ergebnis der Kommunalwahl soll am kommenden Mittwoch veröffentlicht werden. Dann nämlich ist die nächste Sitzung des Wahlausschusses der Landeshauptstadt Schwerin anberaumt.

red


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]