Konzert des Jugendsinfonieorchesters Schwerin am 18. Juni

Werke von Franz Schubert und Ludwig van Beethoven sowie populäre Filmmusik stehen auf dem Programm.

(gk) – Das Jugendsinfonieorchester Schwerin unter der Leitung des Dirigenten Paolo Bressan lädt ein zu einem Konzert im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin am Samstag, dem 18. Juni 2011, um 20 Uhr. Auf dem Programm steht neben klassischen Werken wie der Ouvertüre im italienischen Stil in D-Dur von Franz Schubert, der Romanze für Violine und Orchester in G-Dur von Ludwig van Beethoven und der Sinfonischen Dichtung Finlandia des finnischen Komponisten Jean Sibelius auch moderne und populäre Filmmusik. Als Solisten werden Lina Rehmert und Max Reinhold (Violine) sowie Anastasia Sibirtseva (Querflöte) zu hören sein.

Im März 2011 wurde das Orchester neu formiert und arbeitet nun in gemeinsamer Trägerschaft des Konservatoriums Schwerin und der Musik- und Kunstschule ATARAXIA mit dem Ziel, jungen Musikern aus der ganzen Region die Möglichkeit zum regelmäßigen Orchesterspiel auf hohem Niveau zu geben. Ein wichtiger Höhepunkt des Konzertes ist die offizielle Übernahme der Orchesterpatenschaft durch die Mecklenburgische Staatskapelle. Auf Initiative des Jugendorchesterverbandes Jeunesses Musicales bestehen solche Patenschaften bereits in zahlreichen Städten Deutschlands und nun dürfen sich auch die über 60 Mitglieder des Jugendsinfonieorchesters Schwerin auf die intensive Zusammenarbeit mit ihren professionellen Kollegen freuen.

Eintrittskarten für 5 Euro bzw. ermäßigt für 3 Euro sind an der Kasse des Mecklenburgischen Staatstheaters erhältlich, Tel. (0385/5300-123)

Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:49 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top