„Kürbis, Apfel, Birne“ – Herbstzeit ist Erntezeit

Mitmach-Küche am 12. September im Freilichtmuseum

Zu einer Mitmach-Küche zum Thema „Kürbis, Apfel, Birne“ lädt der Kochstammtisch des Fördervereins Klöndör am 12. September von 11 bis 16 Uhr ins Freilichtmuseum Schwerin-Mueß ein. Herbstzeit ist Erntezeit, und gern wird beim Kochen und Konservieren der Gartenfrüchte etwas Neues ausprobiert. Dem haben sich auch die Vereinsmitglieder verschrieben – nur dass bei ihnen Neues heißt, alte Rezepte zu neuem Leben zu verhelfen. So können die Besucher zum Beispiel Kürbis-Mirabellen-Konfitüre auf Kürbis-Sauerteigbrot, „Kürbiß-Potage“ mit Milch und „Birnen und Klüten“ probieren oder beim Einlegen von Kürbissen zur Hand gehen.
Das Museumscafé überrascht die Besucher mit verschiedenen Apfelkuchen aus frischen Früchten von den sortenreichen Streuobstwiesen.

Zuwachs hat das kleine Erdbeerfeld im Dorfschullehrgarten von 1888 bekommen. Traditionell werden hier die Monatserdbeeren „Usedom“ und „Rügen“ angebaut. Die relativ kleinen, aber sehr schmackhaften Früchte erfreuen die Besucher von Ende Mai bis Ende September. Gepflanzt wurden nun die Sorten Honeoye, Malwina, Mieze Schindler in einer überarbeiteten Züchtung sowie eine öfter tragende alte Sorte, deren prominenter Spender zwar bekannt ist, aber nicht ihr Sortenname. Für Überraschung wird im kommenden Jahr die Erdbeerwiese „Florika“ sorgen. Sollten auch Sie in Ihrem Garten Erdbeer-Raritäten bewahren, deren Namen und Herkunft Sie vor allem noch kennen, würden sich die Museumsgärtner über Ableger freuen. Freier Eintritt und eine leckere Suppe wären Ihnen gewiss.

Volker Janke


Produkttipps

Nach oben scrollen