Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Kult-Musical „Der kleine Horrorladen“ wieder aufgeführt

Vorverkaufsstart am 12. Oktober 2010

Das Musical Der kleine Horrorladen erreichte im Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin schon während der Umbauphase des Großen Hauses an einem der Ausweichspielorte einen Kult-Status mit fast ausschließlich ausverkauften Vorstellungen. Ab 8. Februar 2011 steht das beliebte Musical mit 13 Vorstellungen im Großen Haus wieder im Spielplan. Der Vorverkauf hierfür beginnt am 12. Oktober 2010. In den Hauptrollen sind Isa Weiß als Audrey und Florian Anderer als Seymour aus dem Schauspielensemble zu erleben. Die blutsaugende Pflanze wird von dem beliebten und wandlungsfähigen Schauspieler Markus Wünsch verkörpert.

Nach einem trashigen B-Movie von Roger Corman aus dem Jahr 1960 mit Jack Nicholson, schufen Alan Menken und Howard Ashman Mitte der Achtziger das Musical Der kleine Horrorladen,  das bis heute ungebrochen zu den erfolgreichsten ‚Kleinen Musicals‘ weltweit zählt. Im Blumenladen von Mr. Mushnik blüht Seymour und Audrey das große Glück. Nur: die Liebe haben sich die beiden Schüchterlinge noch nicht eingestanden und die Arbeit dürften die beiden Pechvögel bald wieder verlieren. Denn in der Betonwüste der Großstadt vegetiert ihr Blumengeschäft als kümmerliches Mauerblümchen. Was aber wird aus der Liebe, wenn der Laden eingeht? Dann steht Seymour auf der Straße und Audrey muss ihren sadistischen Verlobten heiraten. Da kommt Audrey die rettende Idee, das obskure exotische Pflänzchen, das Seymour beim Chinesen erstanden hat, ins Schaufenster zu stellen. Und siehe da: Das Geschäft blüht zunächst wirklich auf. Doch das zarte Pflänzchen hat es in sich: Es treibt und gedeiht  und es braucht Blut.

Weitere Vorstellungen:  Vom 9. bis 12. Februar 2011 und 15. bis 19. Februar 2011 um 19.30 Uhr sowie am 13. und 20. Februar 2011 um 18.00 Uhr im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin.

Kartentelefon: 0385/5300-123; kasse@theater-schwerin.de

Fotos: Silke Winkler


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]