Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Kultur- und Gartensommer: FrühjahrsErwachen 2013

„250 Jahre Großer Moor“ – Vortrag zur Geschichte des Stadtviertels

Am kommenden Sonnabend, den 27. April 2013, wird aus Anlass des Auftakts zum diesjährigen Kultur- und Gartensommer, am Großen Moor ein „historisches Wochenende“ eingeläutet, das unter dem Motto „250 Jahre Großer Moor“ am Sonntag zum Feiern in der ganzen Straße einlädt. Den Auftakt bildet ein historischer Vortrag über „250 Jahre Großer Moor“, den Norbert Credé vom Freilichtmuseum Schwerin-Mueß um 19.00 Uhr im Saal des Restaurants „Herzogliche Dampfwäscherei“, Großer Moor 56, halten wird.

Seit dem ausgehenden Mittelalter lässt sich ein städtische Besiedlung in dem seinerzeit unwirtlichen und sumpfigen Gebiet zwischen dem Altstadthügel und der Stadtgrenze an der Seeseite nachweisen. Ein richtiges Stadtquartier mit ausgebauten Straßen und dichter Besiedlung entstand aber erst im Lauf der Jahrhunderte. Die zentrale und namengebende Achse des Quartiers bildet die Straße Großer Moor, an der heute noch die letzten Reste der zumeist aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammenden ehemaligen Bebauung des Viertels zu sehen sind. Die Geschichte des Viertels und seiner Bewohner wird der Referent in seinem Vortrag erzählen und mit vielen Bildern aus der Vergangenheit illustrieren.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]