Kultureller Höhepunkt – die zweite TheaterThekenNacht

Besonderer „Event-Cocktail“ a la Schwerin – „geschüttelt nicht gerührt“ …

Vamps on TourCharlotte Sieglin sang Brecht-SongsWer eine anspruchsvolle Reise in die Welt des Theaters, speziell des Mecklenburgischen Staatstheaters, an einem Abend, in einer Nacht, erleben wollte, kam am 16.November „voll“ auf seine „künstlerischen Kosten“.

„Mackie Messer“, die „Beatles“, „Bauer Korl“, attraktive „Vamps“ und „Clownerie“ zum Nachdenken und Mitlachen – das alles (und noch viel mehr) war nur ein kleiner Ausschnitt aus einem großen Programm-Repertoire des Schweriner Staatstheaters.

Markus Wünsch - zum Nachdenken u. MitlachenBrecht-Songs meets Friedrich`s ...29 Künstlerinnen und Künstler fanden in 14 Lokalitäten der Landeshauptstadt eine Bühne und dazu ein interessiertes, begeistertes Publikum – die TheaterThekenNacht ist auf dem Weg zu einer „festen Institution“ im mecklenburgischen Kulturleben zu werden.

Seit 2004 gibt es mittlerweile den Verein „Die Theke“, in dem sich Gastronomen Schwerins zu einer „eingeschworenen Gemeinschaft“ zusammen schlossen, um Einheimische bzw. Gäste neben kulinarischen Genüssen für den „Gaumen“ zudem ebenfalls kulturelle Genüsse für die „grauen Zellen“ zu bieten.

Jakob Kraze als moderner PhilosophDas Motto dabei lautet: Nicht bedingungslose Konkurrenz ist angesagt, sondern vor allem Kollegialität, da ja ohnehin alle im selben Boot sitzen !

Einige Aktionen des Vereines wurden bereits mit gutem Erfolg organisiert.

Ein besonderer Höhepunkt war dabei die erste TheaterThekenNacht im Frühjahr, zu der Tausende strömten.

Bauer Korl als MeckPomm-PhilosophUnd an diesen „neuen Hit“ im Schweriner Nachtleben wurde nun angeknüpft.

Dichtes Gedränge allerorten, gemütliche Spaziergänge der Zuschauer von Kneipe zu Kneipe, ein Shuttle-Service für die Künstler und niveauvolle Unterhaltung – statt Theater-Dämmerung in Schwerin eher Aufbruch zu neuen Ufern: In Schwerin wurde die November-Nacht zum spektakulären Theater-Tag.

Die Geklappt hat alles so reibungslos, weil es vorher – hinter den Kulissen – eine klasse Planung gab …

Die einzelnen Künstlerinnen und Künstler traten jeweils mit einem viertelstündigen Programm in den einzelnen, teilnehmenden Lokalitäten auf und wurden dann zu den neuen „Spielstätten“ gefahren.

Alles funktionierte wie bei einem „Schweizer Präzisions-Uhrwerk“ – nur unbeschwerter, leichter und emotionaler.

Eigentlich könnte nun jeder Schweriner Abend zu einer TheaterThekenNacht avancieren, Brecht zu Latte Macchiato, Händel zu Caipirinha oder „heiß Vamps“ zu eisgekühltem Bailey`s – den kulturell-gastronomischen „Cocktail“ kann und konnte jede/jeder selbst bestimmen.

Doch leider gibt es die nächste TheaterThekenNacht erst am 11.April 2008 – wieder veranstaltet von der „Theke“ in Zusammenarbeit mit dem Staatstheater.

Zeitreise in die 1960erBis dahin wird es aber jede Menge Premieren und Vorstellungen beim Schauspiel, Ballett, Musiktheater oder an der Fritz-Reuter-Bühne geben.

Übrigens: Der persönliche „Highlight“ war natürlich der Auftritt der „Vamps on Tour“ im „Friedrich`s“ mit Bettina Schneider, Lucie Teisingerova und Anja Werner.

Die Ein echtes „Schmankerl“ auf hohem künstlerischen Niveau !

TheaterThekenNacht 2007Dann bis zur nächsten TheaterThekenNacht …

T/F: M.Michels

Auch der Stadtkrug hatte eine Lokalitäten der zweiten TheaterThekenNacht 2007:

Restaurant „Wallenstein“, Weinhaus Uhle, Martins Bierstuben, Restaurant „Friedrich`s“, Domhof, Gasthaus „Zur guten Quelle“, Alt Schweriner Schankstuben, Kartoffelhaus Nr.1, Stadtkrug, Restaurant „Lehmanns“, das Bolero, Cafe Ulrike, Boulevard Restaurant und Cafe, der „Freischütz“

Trio mit Anmut und StimmeKünstlerinnen und Künstler der zweiten TheaterThekenNacht/mit Programm-Inhalten:

Ulrike Hanitzsch/Christiane Möckel“ – Wunderkind / This Maag/Anna Schumacher – Was ihr wollt / Andreas Lembcke – Nur noch 9 Minuten / Florian Rummel/John R.Carlson – Spiritual in a material world / Klaus Bieligk – Theater-Anekdoten / Katrin Huke/David Emig – Sandra & Raik in Love / Jochen Fahr – Ihren Personalausweis bitte … / Martin Neuhaus/Jana Kühn/Oliver Schneider – Zeit für Rebellen / Jakob Kraze – Pisa am Tresen / Johann Zürner/David Lukowczyk/Hagen Ritschel/Felix Karweick – Hard day night / Markus Wünsch – Dada für die da / Bettina Schneider/Lucie Teisingerova/Anja Werner/Thomas Möckel – Vamps on Tour / Jörg Klingohr – Bauer Korl / Rüdiger Daas/Charlotte Sieglin/Ralph Zedler – Brecht-Songs / Brigitte Peters – Ich-AG

Das Phantom vom Pfaffenteich: Ein Schwerin-Krimi
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top