Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Kunst im FM: Im Rausch der Emotionen

Werke von Heidi Eichler bis zum 23. Januar ausgestellt

Finanzministerin Heike Polzin hat heute im Rahmen der Reihe „Kunst im FM“ eine neue Ausstellung eröffnet. Unter dem Titel „Im Rausch der Emotionen“ zeigt die Schweriner Künstlerin Heidi Eichler ihre Arbeiten.

Heidi Eichler wurde 1948 in Hagenow geboren. Nach ihrem pädagogischen Fachschulstudium war sie als Leiterin verschiedener Kindereinrichtungen in den damaligen Bezirken Rostock und Schwerin tätig. 1976 begann mit dem Besuch eines Kurses an der Volkshochschule Schwerin ihr künstlerischer Werdegang. Von 1996 bis 1999 absolvierte sie ein Externstudium für Malerei und Grafik in Darmstadt. In dieser Zeit war die Studienreise zu Prof. Gansert an die Akademie der Künste in Wien besonders prägend. Zurzeit ist Heidi Eichler als Kunsttherapeutin in der Klinik Leezen tätig und leitet den Malkurs in der Gemeinde Leezen.

Die im Finanzministerium ausgestellten Werke präsentieren ein Spiel mit Farben, Formen und Materialien als leidenschaftlichem Ausdruck von Gefühlen. Die Werke der Künstlerin zeigen große Experimentierfreude mit den unterschiedlichsten Techniken.
Die Ausstellung ist bis zum 23. Januar 2016 während der Geschäftszeiten zu sehen.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]