Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Kurzfilme im „Eiskristall“

„Film ab!“ – heißt es am 04. Juni ab 18.00 Uhr im Stadtteiltreff „Eiskristall“ am Berliner Platz. Stadtteiltreff EiskristallDer Verein „Die Platte lebt“ zeigt Kurzfilme, die in seinem Auftrag entstanden sind: „Die Kinder vom Dreesch“, „Bei uns im Eiskristall“ und „Ein Stadtteil im Bilde – Umgestaltung der Unterführung Bosselmannstraße“. Zur anschließenden Diskussion sind auch Stadtvertreter und Kandidaten für die Kommunalwahl eingeladen.

Eine Woche vorher, am 27. Mai, soll ein Zeichen gegen Rechts gesetzt werden. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Rechtsextremismus“ wollen Parteien und Vereine mit Wählern ins Gespräch kommen. Vertreter von SPD, CDU, Die LINKE, Bündnis 90/Grüne, Unabhängige Bürger und FDP haben bereits ihre Teilnahme zugesagt, um das Bündnis gegen Rechts zu stärken und den Neonazis in Schwerin keine Chance zu geben. Beginn ist ebenfalls um 18 Uhr.
Der Stadtteiltreff „Eiskristall“ befindet sich in der Pankower Straße 1/3 in Neu Zippendorf und wird gefördert über ein Modellvorhaben „Soziale Stadt“.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]