Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Ladendiebstahl endete für Zeugen blutig

19-jähriger Täter schlug nach Mutprobe mit Bügeleisen zu

Altstadt – Mit einem Bügeleisen am Kopf verletzt wurde am Dienstagmittag ein 23-jähriger Mann im Schlosspark-Center. Vorausgegangen war dem ein Ladendiebstahl in einem Textilgeschäft. Nachdem ein junger Mann drei Jeanshosen aus den Auslagen entwendete und flüchtete, nahm ein Zeuge des Diebstahls gemeinsam mit einem Freund die Verfolgung auf – in Richtung Marienplatz-Galerie.

Laut Informationen der Polizei habe der Zeuge eigenen Angaben zufolge die gleiche Person bereits kurze Zeit zuvor im Eingangsbereich des Schlosspark-Centers zusammen mit anderen jungen Leuten beobachtete und dort etwas von einer Mutprobe mitbekommen. Als er dann den Dieb sah, nahm er gemeinsam mit einem Freund die Verfolgung auf. In der Marienplatzgelerie stellten sie schließlich den Täter und brachten diesen samt den Hosen zurück in das Geschäft.

Als die Angestellte die Polizei informierte, habe der Täter versucht aus dem Lagerbereich des Geschäftes zu flüchten. Einer der Zeugen versuchte ihn davon abzuhalten und hielt ihn fest. Der Täter ergriff daraufhin ein im Lagerraum befindliches Bügeleisen und schlug dem 23-jährigen Zeugen damit gegen den Kopf, so dass dieser mit einer Kopfplatzwunde zu Boden ging. Der Täter konnte daraufhin flüchten.

Der 19-jährige Täter wurde dann im Erdgeschoss des Ladens durch einen Wachmann eines anderen Geschäftes bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Er selbst bestätigte, dass es eine Mutprobe gewesen sei und er seine Beute, nachdem er damit geprahlt habe, wieder zurück bringen wollte. Der alkoholisierte Mann muss sich nun zusätzlich zum Ladendiebstahl auch wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten.


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]