Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Landesfußballverband ruft auf: Wer waren die Besten?

Mit Tino Witkowski und Line Eisenhardt zwei Schweriner Kicker unter den Kandidaten. Online-Abstimmung läuft bis 17. Januar

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV M.-V.) zeichnet in Zusammenarbeit mit der AOK Nordost zum insgesamt dritten Mal die Spielerin bzw. den Spieler sowie die Trainerin bzw. den Trainer des Jahres aus. Anhand der Leistungen in den zurückliegenden zwölf Monaten, zu Rate gezogenen Statistiken und einer Umfrage unter den Verbandsliga-Trainern wurde eine entsprechende Liste mit Kandidatenvorschlägen erstellt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir eine derartige individuelle Auszeichnung auch und vor allem dank unseres langjährigen Partners von der AOK Nordost erneut vornehmen können. Alle Nominierten haben im vergangenen Jahr einen tollen Beitrag rund um das Fußballgeschehen in Mecklenburg-Vorpommern geleistet. Die Entscheidung liegt nun in den Händen der Fans und Fußballinteressierten im Land, so dass wir von einem objektiven und fairen Ergebnis ausgehen können“, sagt LFV-Präsident Joachim Masuch.

Die Online-Abstimmung auf der Internetseite des LFV M.-V. (www.lfvm-v.de/aokvoting) ist bereits seit gestern freigeschaltet und läuft bis zum 17. Januar. Bereits in den ersten Stunden wurden mehr als 400 gültige Stimmabgaben registriert. Unter allen Teilnehmern der Abstimmung verlost der Verband lukrative Sachpreise, u.a. VIP-Tickets für das Landespokalfinale im Lübzer Pils Cup am 25. Mai 2017.

Die Auszeichnung erfolgt am 25. Januar auf dem offiziellen Jahresempfang des LFV M.-V. im Robinson-Club Flesensee in Göhren-Lebbin. Hierzu werden jeweils die drei Kandidaten der beiden Kategorien eingeladen, die nach endgültiger Auszählung am 18. Januar die meisten aller abgegebenen und gültigen Online-Stimmen auf sich vereinen können. Die offizielle Bekanntgabe der Preisträger wird dann erst im Laufe der Abendveranstaltung am 25. Januar bekannt gegeben.

Kandidatenliste

Trainer bzw. Trainerin des Jahres

#1 Helge Marquardt (TSV Bützow 1952 e.V.)
#2 Ronny Stamer (MSV Pampow)
#3 Hagen Reeck (Greifswalder FC)
#4 Sven Lange (Güstrower SC 09)
#5 Achim Schult (SV 90 Görmin)
#6 Sven Lorenz / Franziska Loster / Robert Fölsch (Rostocker FC – Frauen)

Spieler bzw. Spielerin des Jahres

#1 Tino Witkowski (FC Mecklenburg Schwerin)
#2 Sava-André Mihajlovic (Güstrower SC 09)
#3 Marcin Mista (Torgelower FC Greif e.V.)
#4 Enrico Grewe (MSV Pampow)
#5 Nick Lösel (Greifswalder FC)
#6 Denis Schmidt (TSV 1814 Friedland)
#7 Ronny Losereit (MSV Pampow)
#8 Denise Dräger (Rostocker FC Frauen)
#9 Line Eisenhardt (FSV 02 Schwerin)

Abstimmung online unter www.lfvm-v.de/aokvoting bis zum 17. Januar 2017.

Quelle: LFV MV

Ähnliche Beiträge

Bewaffneter Raub in Schwerin

Am 14. Dezember 2019 kam es gegen 15:15 Uhr in der Von-Stauffenberg-Straße in Schwerin zu einem bewaffneten Raub. Der Inhaber des Gemüseladens Höhe der Hausnummer 44 wurde von einem männlichen Tatverdächtigen mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe der Kasse aufgefordert. Der 61-jährige Geschädigte konnte weglaufen und sich in Sicherheit bringen. Das nutzte der Täter […]

Alkoholisierter Dieb wird durch Schiebetür gebremst

Zu einem Polizeieinsatz kam es am gestrigen Abend, 13.12.2019, gegen 21:00 Uhr in der Lübecker Straße in Schwerin. Anlass war ein Vorfall in einem Supermarkt, bei dem sich ein 36-jähriger Dieb aggressiv verhielt. Nachdem der Tatverdächtige im Kassenbereich auf ein alkoholisches Getränk in seinem Beutel angesprochen wurde, versuchte dieser fluchtartig den Supermarkt zu verlassen. Dabei […]

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person in Schwerin

Am heutigen Freitag, den 13. Dezember 2019 gegen 13:45 Uhr, ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall an der Kreuzung Wismarsche Straße / Möwenburgstraße in Schwerin. Eine Straßenbahn fuhr aus Richtung Bürgermeister-Bade-Platz in Richtung Klinikum. Die Straßenbahn fuhr nach Zeugenaussagen bei roter Lichtsignalanlage und kollidierte dabei mit einer 56-jährigen Fahrzeugführerin, welche bei grüner Ampel links auf den […]