Landesjugendorchester MV ist Botschafter der SOS-Kinderdörfer

Einzigartiges Projekt des Hilfswerkes ‚SOS-Kinderdörfer weltweit‘ zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Estland

Seit April 2011 ist das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern als Botschafter des Hilfswerkes der SOS-Kinderdörfer weltweit tätig. Die jungen Musikerinnen und Musiker machen mit verschiedenen Aktionen auf die Arbeit der SOS-Kinderdörfer aufmerksam und wirken somit als Fürsprecher für Kinder in Not. Die Aktivitäten der Jugendlichen konzentrieren sich derzeit auf Estland.

So haben sich ein musikalisches Quartett und die Organisatoren der SOS-Kinderdörfer weltweit im Oktober dieses Jahres auf den Weg nach Tallinn gemacht, um dort die SOS-Einrichtungen und ihre Arbeit kennen zu lernen. Die Delegation traf dort auch mit Vertretern der Stadt sowie mit dem Deutschen Botschafter zusammen. Ziel war es, für den Schwerpunkt des Projektes im Februar 2012 zu werben. Dann nämlich werden in Tallinn 70 bis 80 Musikerinnen und Musiker des Landesjugendorchesters Mecklenburg-Vorpommern in einer Proben- und Konzertphase ein anspruchsvolles Programm aus den großen Werken der musikalischen Weltliteratur erarbeiten.

„Im Dialog mit den Kindern und Erwachsenen der SOS-Einrichtungen wird eine musikalische Brücke zwischen beiden Kulturnationen geschlagen“, sagt Karsten Lessing, Leiter des Büros der SOS-Kinderdörfer weltweit in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Er betont weiter: „Das Hilfswerk der SOS-Kinderdörfer und das Landesjugendorchester Mecklenburg-Vorpommern verbinden in ihrer Arbeit gemeinsame Werte. Ein achtsames und respektvolles Miteinander ist Grundlage für das Funktionieren eines Orchesters ebenso wie für eine Gesellschaft, in der Kinder die bestmöglichen Rahmenbedingungen für ihre Entwicklung vorfinden sollten. Mit seiner Musik berührt das Orchester die Herzen der Menschen und vermittelt Zugang zu neuen Horizonten. Das Projekt ist einmalig und stellt damit die jüngsten Botschafter für die SOS-Kinderdörfer weltweit.“

Für die Städtepartnerschaft zwischen Schwerin und Tallinn ergeben sich mit diesem Vorhaben neue Impulse. Der Schweriner Stadtpräsident Stephan Nolte hat in Tallinn offiziell um Unterstützung für die Arbeit des Landesjugendorchesters gebeten. Tallinns Bürgermeister Edgar Savisaar sprach von einem „hervorragenden Gedanken, diese unterschiedlichen Welten junger Menschen zusammenzuführen.“ Die Schirmherrschaft übernimmt der Deutsche Botschafter in Estland, Christian Matthias Schlaga. Die Stadt Tallinn hat organisatorische und finanzielle Hilfe angeboten.

Das erarbeitete Konzert soll nach der Rückkehr der Musikerinnen und Musiker aus Tallinn auch in Schwerin präsentiert und die Erlebnisse der Jugendlichen und ihre Projektergebnisse vorgestellt werden. Ort und Termin dieser Veranstaltung stehen noch nicht fest.

Mörderisches Schwerin: Todschicke Frauen
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
*
Preis nicht verfügbar Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top