Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Landtag: Erneuerbare Energien bringen Arbeitsplätze

Die Spezialisten waren sich während der öffentlichen Anhörung im Landtag zum Energieland 2020 einig:

Drei der vier Energieexperten unterstützten deutlich die Position der Grünen, dass die erneuerbaren Energien ein großes Potential an Energie und Arbeitsplätzen für Mecklenburg-Vorpommern bieten.

Nach einer Zusammenstellung von Bündnis 90/Die Grünen arbeiten heute bereits 6.000 Menschen in Mecklenburg-Vorpommern im Bereich der erneuerbaren Energien, etwa 3.500 im Bereich Windenergie, 1.500 in der Bioenergie und 800 in der Solarenergie. Bis zum Jahr 2020 sehen die Grünen ein Entwicklungspotential von über 10.000 zusätzlichen Arbeitsplätzen. Allein die Offshore-Windkraft könnte über 3.500 neue Arbeitsplätze bieten, wenn Mecklenburg-Vorpommern endlich den Ausbau der erneuerbaren Energien engagiert voran treibt. „Als Voraussetzung dafür erwarten wir mehr Investitionen in die Forschung für erneuerbare Energien im Land, den Aufbau von Firmen-Netzwerken und die Förderung von Modellvorhaben“, unterstreich Ulrich Söffker Energieexperte und Geschäftsführer von Bündnis 90/Die Grünen. „Zudem wird es endlich Zeit, nicht nur Grundsatzdiskussionen zu führen. Es ist dringend erforderlich, endlich Klimaschutzinvestitionen auch vor unserer Haustür voranzutreiben und Gelder für diesen Bereich bereitzustellen“, fordert Söffker noch einmal eindringlich auch im Hinblick auf den Klimagipfel in Kopenhagen.

Weike Helene Bandlow


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]