Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Landtag: Tag der offenen Tür am 19. Juni

Fraktionsräume, Bibliothek, Ältestenratszimmer, Prunkkuppel und Schlossinnenhof offen für Besucher

Schloss Schwerin (Foto: SN-News)

(Foto: SN-News)

„Tag der offenen Tür“ heißt es am Sonntag (19. Juni 2016) am Sitz des Landtages Mecklenburg-Vorpommern. Von 10 bis 17 Uhr finden sich im und am Schweriner Schloss zahlreiche Angebote rund um die Landespolitik. Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, mit Abgeordneten ins Gespräch zu kommen. Die Ausschüsse des Landtages informieren über ihre Arbeit. Besichtigt werden können auch normalerweise nicht öffentlich zugängliche Bereiche des Landtages – etwa Räume der Fraktionen, die Bibliothek, das Ältestenratszimmer, die Prunkkuppel oder der Innenhof des Schlosses. Offen stehen werden zudem der Plenarsaal, zahlreiche Sitzungs- und Arbeitsräume der Abgeordneten sowie das Büro der Landtagspräsidentin. Auch der Bürgerbeauftragte und der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit stehen für Gespräche zur Verfügung. Arbeitsbereiche der über den Landtag berichtenden Journalisten werden ebenfalls gezeigt. Kostenlos besichtigt werden können an diesem Tag zudem das Schlossmuseum und die Schlosskirche.

Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider: „Der Tag der offenen Tür hat Tradition und wird auch im Jahr der Landtagswahl zeigen, dass unser Landesparlament ein demokratisches und weltoffenes Haus ist. Wir Parlamentarier informieren am Sonntag über unsere Arbeit in Schwerin und den Wahlkreisen. Die Abgeordneten des Landtages werden zuhören und freuen sich auf viele interessante Gespräche. Geboten werden außerdem jede Menge Informationen zum Sitz des Landtages, dem Schweriner Schloss. Das gilt vor allem für die Welterbe-Bewerbung des Residenzensembles Schwerin sowie die Bauarbeiten im Zusammenhang mit dem künftigen Plenarsaal. Wer den Sitz des Landtages Mecklenburg-Vorpommern in all seiner Vielfalt erleben möchte, sollte am Sonntag in Schwerin dabei sein!“

Im Plenarsaal sind ab 11 Uhr Gesprächsrunden und Debatten zu erleben. Unter der Überschrift „UNESCO-Welterbe Schloss – wird der Traum Realität?“ erläutert zunächst Landtagspräsidentin Sylvia Bretschneider gemeinsam mit dem Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur, der Schweriner Oberbürgermeisterin und dem Vorsitzendenden des Welterbe-Fördervereins den aktuellen Stand der Bewerbung des Residenzensembles Schwerin sowie die anstehenden Schritte. Zwischen 13 Uhr und 14 Uhr werden Abgeordnete und Landessieger des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ miteinander diskutieren – im Rahmen einer Schaudebatte zum Thema „Soll eine Helmpflicht für Radfahrer im Straßenverkehr eingeführt werden?“ Ab 15 Uhr heißt es dann „Neues vom Bau und den archäologischen Untersuchungen im Schweriner Schloss“. Die Zuhörerinnen und Zuhörer werden insbesondere erfahren, wie weit der Neubau des künftigen Plenarsaals des Landesparlamentes vorangeschritten ist. In diesem Zusammenhang wichtig: Am Tag der offenen Tür wird es auch diesmal möglich sein, sich einen Eindruck von der Baustelle des künftigen Plenarsaals zu verschaffen. Die Baustelle wird erneut zur „Schaustelle“.

Im Burggarten des Schlosses stellen Initiatoren und Unterstützer des Bündnisses „WIR. Erfolg braucht Vielfalt“ das Anliegen und geplante Aktionen der Kampagne vor. Das Bündnis will die Zivilgesellschaft stärken und richtet sich gegen extremistische und demokratiefeindliche Aktivitäten. Vor den beiden Schlossportalen präsentieren die Medienpartner Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern und Antenne MV ein buntes Programm. Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) wird im Innenhof des Schlosses über seine Landesprogramme informieren.

Zugänglich sein werden ebenfalls das NDR-Landtagsstudio und der Raum der Landespressekonferenz. Journalistinnen und Journalisten beantworten dort Fragen zu ihrer Arbeit.

 

Weitere Informationen zum Tag der offenen Tür des Landtages finden Sie unter
https://www.landtag-mv.de/mitmachen/veranstaltungen/tag-der-offenen-tuer.html
Einen Eindruck vom Geschehen am Tag der offenen Tür des Landtages im Jahr 2015 vermittelt folgendes Video: https://www.youtube.com/watch?v=i93EhnVVVDg


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]