Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Lankow: Mann attackiert Polizei mit Messer und Bratpfanne

Beamte wollten eigentlich nur in einem Lärmfall schlichten

Zu einem vermeintlichen Routineeinsatz rückte die Polizei am vergangenen Freitagabend aus. Grund: eine Ruhestöhrung in einem Lankower Mehrfamilienhaus. Als die Beamten gegen 21:30 Uhr am Ort des Geschehens eintrafen, stellte sich jedoch heraus, dass es alles andere war, außer Routine.

Im Treppenaufgang, auf dem Weg zum vermeintlichen Verursacher, kam den Polizisten plötzlich eine völlig desorientierte und aggressive sowie mit einem Messer und einer Bratpfanne bewaffnete Person entgegen. Soglei versuchte sie die Beamten damit anzugreifen. Mit Pfefferspray wurde die Attacke sofort unterbunden und der Mann überwältigt. Da augenscheinlich die Notwendigkeit einer medizinischen Behandlung bestand wurden Rettungswagen und Notarzt gerufen. Der 30 Jahre alte Schweriner wurde zur weiteren medizinischen Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Ob und wenn ja welche verbotenen Substanzen er eingenommen hat, war zum Zeitpunkt der Festnahme noch nicht ermittelbar.


Ähnliche Beiträge

UB-Fraktion begrüßt B-Plan-Vorhaben „Warnitzer Feld“

Städtische Infrastruktur muss mit Einwohnerentwicklung Schritt halten Die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER unterstützt die Pläne für den Bebauungsplan Nr. 118 „Warnitzer Feld“. Trotz Bedenken gegen die anhaltendenden Flächenversiegelungen in der Stadt hat die Fraktion dem Aufstellungsbeschluss in der letzten Sitzung des Hauptausschusses vor der Sommerpause zugestimmt. Die Nachfrage nach Bauland in der Landeshauptstadt sei anhaltend hoch. […]

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]