Skip to main content

Schwerin-NEWS.de Nachrichten-Archiv

Lernen darf auch im Sommer sein

Studienkreise bieten Ferienkurse an


Auch in den Ferien kann jeder ganz nebenbei sein Wissen erweitern. (Foto: Studienkreis)Auch in diesem Sommer besuchen wieder Schülerinnen und Schüler die Ferienkurse der Studienkreise Schwerin-Mitte, Schwerin-Großer Dreesch und Crivitz. Aber darf Lernen in den Ferien überhaupt sein? Sollten die Kinder und Jugendlichen die Zeit nicht besser zum Entspannen und Erholen nutzen? „Das eine tun und das andere nicht ganz lassen“, antwortet Kerstin Griese vom Studienkreis. Ihr Rat: „In den ersten Ferienwochen sollten sich die Schüler unbeschwert vom Schulalltag erholen.“ Das gelte besonders für diejenigen, die große Mühe hatten und deren Schuljahr nicht optimal gelaufen ist.

Während des Urlaubs am Strand, in den Bergen oder im Freibad bleibt das Schulbuch also am besten daheim. Nichts zu lernen ist aber auch im Urlaub beinahe unmöglich. Denn egal ob auf Reisen oder zu Hause: Überall gibt es interessante Sehenswürdigkeiten, spannende Museen und eine faszinierende Natur zu entdecken — und ohne sich dessen bewusst zu sein, wird das Wissen erweitert, das Denken angeregt.

In der zweiten Ferienhälfte kann das gezielte Lernen von Schulstoff mit Blick auf das kommende Schuljahr hingegen nützlich sein — aber nur, wenn genügend Freizeit bleibt. Denn der Schüler kann in der Zeit ohne Stress und Notendruck Wissen festigen, Lücken schließen und Sicherheit für den Schuljahresstart gewinnen. Max Kade, Leiter Programmentwicklung und Nachhilfepädagogik beim Studienkreis, gibt folgende Tipps:

– Nur das Nötigste und wirklich Wichtige zu lernen, ist effektiver, als viel Stoff zu bewältigen.
– Ein Lernplan, der genügend Freizeit lässt, strukturiert das Lernpensum und sorgt dafür, dass die Menge auch bewältigt werden kann.
– Sich jeden Tag ein kleines Ziel zu setzen, das man erreichen möchte, motiviert zusätzlich. Danach hat man sich sein Eis dann auch „verdient“.
– Abwechslung in den Aufgaben verhindert schnelles Ermüden. So können Vokabeln spielerisch oder in Wettkampfform gelernt werden. Nur wenn mit Spaß gelernt wird, bleibt das Wissen abrufbar hängen.
– Immer vom leichten (schon beherrschten) Stoff zum schwierigen Stoff übergehen.
– Unbedingt an mehreren Tagen nur eine Stunde lernen als an wenigen Tagen vier Stunden.

Die Ferienkurse des Studienkreises in Mathematik, Deutsch, Englisch und anderen Fächern finden komprimiert in ein bis zwei Wochen statt. Kerstin Griese vom Studienkreis: „Mit unseren Ferienkursen bieten wir Schülern die Möglichkeit, gemeinsam mit Gleichgesinnten und unter professioneller Anleitung bestimmte Schulfachthemen gezielt zu erarbeiten und zugleich wichtige Fähigkeiten zu trainieren. Somit starten die Teilnehmer optimal vorbereitet ins neue Schuljahr.“ Anmeldungen sind noch bis Schuljahresende möglich.

Kontakt:

Studienkreis Schwerin-Mitte
Claudia Krause
Mecklenburgstraße 15
19053 Schwerin
Telefon: 03 85/5 81 30 87
Beratung: Mo.-Fr. 13.00-18.00 Uhr
E-Mail: schwerin-mitte@studienkreis.de
Internet: http://www.studienkreis.de/schwerin-mitte.html

Studienkreis Schwerin-Großer Dreesch
Martina Lorf
Dreescher Markt 3-5
19061 Schwerin
Telefon: 03 85/3 26 11 10
Beratung: Mo.-Do. 14.00-17.00 Uhr Freitags nach Vereinbarung
E-Mail: sn-grosserdreesch@studienkreis.de
Internet: http://www.studienkreis.de/schwerin-grosser-dreesch.html

Studienkreis Crivitz
Martina Lorf
Molkereistraße 9 / 1
19089 Crivitz
Telefon: 0 38 63/22 57 05
Beratung: Di. u. Do. 14.00-17.00 Uhr
E-Mail: crivitz@studienkreis.de


Ähnliche Beiträge

Polizei weckte betrunkenen Autofahrer in Wittenförden

In Wittenförden hat die Polizei am frühen Donnerstagabend einen betrunkenen Autofahrer am Steuer seines Wagens wecken müssen. Der Autofahrer hatte an einem Straßenrand angehalten und war dort eingeschlafen. Die durch eine Zeugin informierte Polizei klopfte dann an die Seitenscheibe des Autos und weckte den sichtlich betrunkenen 61-jährigen Fahrer, der aufgrund seines Zustandes nicht mehr in […]

Betrunkener Radfahrer greift Polizeibeamte an

Am 27.03.2020 gegen 18:30 Uhr wurde der Schweriner Polizei ein Radfahrer in der Körnerstraße gemeldet, welcher offensichtlich nicht in der Lage war, sein Rad sicher zu führen. Der 44-Jährige Deutsche stürzte mit dem Rad und entfernte sich anschließend fußläufig mit seinem Fahrrad. In der Folge schob der 44-Jährige sein Fahrrad mutwillig in zwei parkende PKW, […]

31-Jähriger widersetzt sich polizeilichen Maßnahmen und behauptet „Corona-Infektion“

Schwerin: Der beschuldigte Tunesier steht im Verdacht am 25.03.2020 gegen 10:45 Uhr im Stadtteil Lankow in einem Supermarkt einen räuberischen Diebstahl begangen zu haben. Im Zuge der Nahbereichsfahndung konnte der Beschuldigte sowie ein weiterer Tatverdächtiger (32-jähriger Tunesier) von den Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin festgestellt werden. Die beiden Beschuldigten wurden durch die Beamten in Gewahrsam genommen. […]