Leseratten wetteiferten um den Stadtsieg

Der Schweriner Stadtausscheid des bundesweiten Vorlesewettbewerbes des deutschen Buchhandels fand am Samstag, dem 23. Februar, im Perzinersaal der Stadtbibliothek statt.

Insgesamt elf Sechstklässler traten gegeneinander an. Jeder las zunächst seinen Wunschtext vor und im Anschluss waren die Schüler aufgefordert, einen „Fremdtext“ zu lesen. Die Siegerin des Wettstreites heißt Paula Brenne vom Goethe-Gymnasium. Sie qualifizierte sich mit ihrem Sieg für das Landesfinale im Mai. Der Vorlesewettbewerb wird seit 1959 veranstaltet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Mit jährlich fast 700.000 Schülerinnen und Schülern zählt er zu den bundesweit größten Schülerwettbewerben. Mitmachen können alle 6. Schulklassen.

Mörderisches Schwerin: Todschicke Frauen
Preis: € 9,99 Mehr Info: Amazon* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. November 2022 um 23:09 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Scroll to Top